Coop in Basel

13. Mai 2018 15:00; Akt: 14.05.2018 16:38 Print

Ätsch! Taube baut Nest auf Anti-Tauben-Stacheln

Direkt über dem Eingang zu einem Supermarkt in der Basler Klybeckstrasse nistet eine Taube. Kunden amüsieren sich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Als wir in den Coop gingen, hat mich meine Frau auf die Taube aufmerksam gemacht», sagt ein 20 Minuten-Leser-Reporter und lacht. «Da habe ich direkt ein Bild gemacht. Das ist doch sehr ungewöhnlich, dass sich ein Vogel so einen Platz für sein Nest sucht.»

Umfrage
Sehen Sie Vogelnester in überbautem Gebiet als Problem?

Am Samstagabend wurde die Taube, die sich direkt auf dem Coop-Logo am Eingang der Filiale ihr Nest gebaut hat, entdeckt und fotografiert. «Die Taube ist sicher immer noch da. Das wäre bestimmt gegen den Tierschutz, sie dort zu verscheuchen», so der Fotograf am Sonntag.

Er finde das sehr ungewöhnlich und eigentlich ganz süss. Mit der Gefahr, von Ausscheidungen des Vogels getroffen zu werden, müssten Kunden nun leben. Dafür sei der Anblick aber wirklich amüsant.

«Stacheln machen das Nest stabiler»

Doch warum störte sich die Taube nicht am angebrachten Netz und den Stacheln? «Hier wurde dem Tier in die Hände gespielt», sagt Vreni Mattmann, Leiterin Vogelpflege der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. Das Netz fungiere in diesem Fall wie eine komfortable Hängematte für die Taube. «Zudem sieht es so aus, als würden die Metallstacheln das Nest noch stabiler machen», sagt sie.

«Moderne Bauten bieten kaum noch Raum zum Nisten. So weichen die Tiere dahin aus, wo es irgendwie möglich ist», sagt Mattmann. Der Tierschutz beider Basel schreibt, dass es lediglich von der Motivation des Tieres abhänge, ob es das Taubenabwehrsystem überwindet. Vor allem Weibchen, die einen Brutplatz suchen, seien sehr motiviert und würden auch Verletzungen in Kauf nehmen.

Ob die Massnahmen für die Tiere gefährlich sind, hängt laut Mattmann von deren Art und Montage ab. In ungeeigneten Netzen könnten sich Tiere verheddern oder gar durch sie durchschlüpfen und dann nicht mehr aus dem geschützten Bereich herauskommen. Metallstacheln, sogenannte «Spikes» seien nur bedingt effektiv und im geschliffenen Zustand bestehe Verletzungsgefahr. «Im vorliegenden Fall sieht es aber so aus, als kämen Spikes und Netz dem Tier gar zugute», sagt sie.

(lb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S. Samiri am 13.05.2018 15:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nestlé

    Das kommt davon wenn man sich mit Nestlé anlegt.

  • Lumi am 13.05.2018 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool...

    Die Taube ist cool! Die Natur lässt sich eben nichts vorschreiben und das ist gut so.

    einklappen einklappen
  • John Hunki am 13.05.2018 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Vogel WC

    Nun man könnte ein Auffangbecken für den Kot unterhalb Nestes anbringen. Problem gelöst.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Iron Ischer am 21.05.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    und das bei COOP

    ÄTSCH, mein Nest(li) ist besser dachte die Taube.

  • Ines Spatz am 14.05.2018 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Gefaehrlich fuer Voegel!!!

    Nestbau auf Spikes ist fuer die Kueken gefaehrlich; es ist also durchaus (!) im Sinne des Tierschutzes, die Eier dort weg zu nehmen! Mit zunehmendem Gewicht ist die Gefahr fuer die Jungtiere gross, sich an den Spikes zu verletzen ( derartig verletzte oder sogar zu Tode gekommene Voegel haben wir hier oefter).

  • Ch. M. Walter am 13.05.2018 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tauben sind eine Plage....

    So sicher wie die Erde Rund ist, so sicher sind Tauben überträger von Krankheiten. Aus diesem Grund sind sie nach dem Bundesgesetz nicht geschützt und dürfen das ganze Jahr bejagt werden.

  • Urs Schwyzer am 13.05.2018 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Basler Dübeli

    Ich habe mal in einem Hochhaus gewohnt und hatte pro Jahr zwei bis drei Mal brütende Tauben auf dem Balkon. Das hat genervt ...

  • Te Rasse am 13.05.2018 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmerzfrei

    Das Nest besteht aus Cumulus-Karten