Sissach BL

08. September 2015 10:20; Akt: 08.09.2015 10:20 Print

Unbekannte versprayen SVP-Wahlplakate

In der Nacht auf Dienstag wurden an der Rheinfelderstrasse in Sissach zwei Wahlplakate von Nationalratskandidat Patrick Schäfli (SVP) beschädigt. Er erstattet Anzeige.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Plakate sind laut Schäfli erst seit Samstag aufgehängt. Bereits nach wenigen Tagen wurden sie von einer unbekannten Täterschaft versprayt. Zudem wurde am Kandelaber ein Kleber mit der Aufschrift «Fuck SVP – mehr Toleranz und Sozialismus statt Fremdenhass und Ausbeutung» angebracht. Laut Schäfli wurden diese Kleber auch bereits bei einer Wahlveranstaltung der SVP am Bahnhof Zürich aufgeklebt.

«Man kann politisch anderer Meinung sein, aber das Verhalten und die Zerstörungswut von linken Chaoten ist sehr bedenklich und undemokratisch», sagt Schäfli. In Absprache mit der Partei hat er nun entschieden, wegen Sachbeschädigung Strafanzeige einzureichen. Die Plakate will er an einem anderen Ort wieder aufhängen.

(aj)