Saint-Louis (F)

18. Juli 2018 09:42; Akt: 18.07.2018 09:42 Print

Unfall bei WM-Feier kostet 15-Jährigen wohl ein Auge

In Frankreich kam es nach dem Sieg an der Fussball-WM in Russland zu wüsten Szenen. Ein Jugendlicher wurde bei einer Feier in Saint-Louis durch einen Feuerwerkskörper schwer verletzt.

storybild

Die Feiern zum WM-Titel von Frankreich sind teilweise aus dem Ruder gelaufen. Einen 15-Jährigen könnte ein Pyro-Unfall nun das Auge kosten. (Symbolbild) (Bild: Keystone/Eric Feferberg / Pool)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntag feierten zahlreiche Franzosen in Saint-Louis (F) den Sieg ihrer Nationalmannschaft im Finale der Fussball-WM in Russland. Dabei wurden auch verschiedene Feuerwerkskörper gezündet. Einem 15-Jährigen aus der Region wurde dies zum Verhängnis.

Wie die Zeitung «L'Alsace» berichtet, habe der Jugendliche gegen 20 Uhr versucht, ein Projektil aufzuheben, dass vor seinen Füssen gelandet sei. Dabei sei er an den Händen verletzt worden und habe Verbrennungen an der Brust erlitten. Daraufhin sei er auch noch am Auge getroffen worden.

Auge kann wohl nicht gerettet werden

Laut der französischen Zeitung wurde das Opfer von der Sanität ins Spital von Mulhouse gefahren und sofort behandelt. Es sei zu dem Zeitpunkt ungewiss gewesen, ob das Auge gerettet werden könne.

Wie die «bz Basel» nun schreibt, wird der 15-Jährige das Auge wohl verlieren.

(las)