Bekifft am Steuer

16. Juli 2019 11:54; Akt: 16.07.2019 11:54 Print

Dieser 18-Jährige hat einiges zu beichten

Ein Junglenker (18) verunfallte am Montagmorgen in Duggingen BL. Ein Schnelltest auf Cannabis war positiv, seinen Führerausweis ist er prompt wieder los.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Allzu lange dürfte der Junglenker den Führerausweis noch nicht gehabt haben, als er am Montagmorgen um 8 Uhr auf der Seewenstrasse in Duggingen verunfallte. Aus noch unklaren Gründen geriet er kurz nach der Seewental-Garage auf die Gegenfahrbahn und räumte an der Böschung mehrere massive Holzpfosten ab.

Der beim Lenker durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Den Führerausweis, den er ohnehin erst auf Probe hatte, musste er umgehend abgeben. Am Auto entstand Sachschaden, es musste abgeschleppt werden.

Polizei fotografiert ihn beim Telefonieren

Der 18-Jährige wurde zudem an die Staatsanwaltschaft Baselland verzeigt. Ganz schön viele schlechte Nachrichten auf einmal, die der junge Mann am Montagmorgen seinen Nächsten überbringen musste. Als Polizisten die Unfallstelle fotografierten, war der Lenker gerade am Telefonieren. Der Polizei ist nicht bekannt, wem der Anruf galt. Es sei naheliegend, dass er Angehörige oder eine ihm nahestehende Person informiert habe, meinte ein Sprecher.

(20 Minuten)