Römerfest in Augst BL

27. August 2018 05:44; Akt: 27.08.2018 05:44 Print

Waren Sie auch schon mal an einer Sklavenauktion?

Dieses Wochenende stieg in der Augster Römersiedlung Augusta Raurica das grösste Römerfest der Schweiz. Trotz Regenwetter pilgerten Geschichtsbegeisterte an den Event.

Trotz Regenwetter kamen tausende Bersucher an das grösste Römerfest der Schweiz. (Video: las)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Marschierender Legionäre, kämpfende Gladiatoren und angekettete Sklaven sorgten für die Highlights des diesjährigen Römerfests in der antiken Siedlung Augusta Raurica in Augst BL. Es ist der grösste Event dieser Art in der Schweiz und lockte auch dieses Jahr wieder tausende Besucher an.

Umfrage
Würden Sie auch in der Römerzeit leben wollen?

In einer inszenierten Sklavenauktion befasste man sich auch mit einem dunklen Aspekt der römischen Geschichte. So konnten die Besucher Sklaven kaufen. Aber keine Sorge, es wurde nicht wirklich mit Menschen gehandelt. Die Schauspieler gönnten sich mit ihren neuen Besitzern eine Erfrischung, der Erlös der Auktion ging an eine Stiftung für krebskranke Kinder.

Vollkontakt-Kämpfe in der Arena

Auch das römische Gladiatorentum wurde zelebriert und den Besuchern erklärt. Hier ging es im Gegensatz zu wohltätigen Sklavenauktion aber handfest zur Sache. Die Gladiatoren waren an ihren Waffen ausgebildet und trugen ihre Kämpfe mit Vollkontakt aus. So kam es zur einen oder anderen Schramme.

Insgesamt wirkten laut Medienmitteilung 1000 Personen mit an dem Anlass. An über 100 Ständen konnten Besucher zeitgenössiche Gegenstände kaufen oder diese gar in Workshops selber herstellen.

Waren Sie auch schonmal an einer Sklavenauktion?

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zeitgeist am 27.08.2018 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Ansichtssache

    War schon mehrfach auf Sklavenauktionen. Sie wurden auch "Vorstellungsgespräch" genannt.

  • Black am 27.08.2018 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Sklavenauktion

    War im alten Rom gang und gäbe. In unserer Zeit nennt es sich: Vorstellungsgespräch. ;-)

  • Mann am 27.08.2018 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beringt

    Ja, ich war schon an einer Sklavenauktion. Wurde da verkauft. Andere nennen das auch Hochzeit....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gladiator am 27.08.2018 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterdrückung

    Die alten Römer ( Faschisten) versklavten uns Helvetier und Germanen, in Gallien wurden Männer Frauen und Kinder verschleppt oder abgeschlachtet. Das nennt man Zivilisation?

  • Maximus am 27.08.2018 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versklavung pur

    Zur Frage: ja, tagtäglich auf der Arbeit! ;-)

  • wurks am 27.08.2018 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Welcher Herr will mich?

    Nein, ich war noch nie an einer Sklavenauktion. Heutzutage müssen sich die Sklaven selber auf dem Markt anbieten. Das liegt leider an dem enormen Überangebot an Sklaven heutzutage.

  • Sklave am 27.08.2018 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sklavenhandel

    Ja ich bin täglich von Montag bis Freitag von morgens bis abends an einer Sklavenauktion...

  • Mann am 27.08.2018 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beringt

    Ja, ich war schon an einer Sklavenauktion. Wurde da verkauft. Andere nennen das auch Hochzeit....