Rätsel um Wasser

19. Juni 2019 15:05; Akt: 19.06.2019 19:31 Print

Ist dieser gelbe Schaum auf dem Rhein gefährlich?

Zurzeit ist auf dem Rhein gelblicher Schaum zu beobachten. Doch was hat es mit dem Phänomen auf sich?

Warum schäumt der Rhein so? Ein Leser filmte das Schäumen, das einfach nicht aufhört. (Video:Leser-Reporter)
Fehler gesehen?

«Unendlich viel gelber Schaum im Rhein», meldete ein Leser-Reporter vor wenigen Tagen. Ist der Rhein etwa verseucht? Das Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt gibt Entwarnung: «Diese Erscheinung ist für die Jahreszeit typisch und hat biologischen Ursprungs. Die Schaumfahnen sind schon seit einigen Tagen sichtbar.»

Umfrage
Haben Sie solchen Schaum auch schon einmal gesehen?

Ein Faktor sei das derzeitige Hochwasser. Aufgrund der stärkeren Strömung bildet sich Schaum, auch Gischt genannt. Gischt ist das weissliche Gemisch aus Wasser und Luft, das entsteht, wenn das Wasser eines Gewässers durch mechanische Einwirkung aufgewühlt wird. Wenn der Rhein gegen Hindernisse, etwa das Kraftwerk Birsfelden strömt, bildet sich ebenfalls Gischt.

Pflanzen lassen den Rhein schäumen

Doch wieso schäumt der Rhein gelb? Die Antwort ist simpel: Pflanzenpollen, die auf dem Wasser landen, verleihen den Schaumkronen die gelbe Farbe.

Es gibt auch biologische Gründe, wieso es zur Schaumbildung auf dem Rhein kommen kann. Eine Pflanze, die regelmässig für einen schäumenden Rhein sorgt, ist beispielsweise der Flutende Hahnenfuss. Dieser gibt Tenside ab, die ein natürlicher Schaumbildner sind.

Der Schaum ist also absolut ungefährlich und einem erfrischenden Rheinschwumm steht nichts im Weg.

(kom)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Röde am 19.06.2019 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    Tradition

    Jährlich zieht man den gleichen Artikel wieder vom Altpapier.

    einklappen einklappen
  • winston am 19.06.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    kein phänomen

    das ist kein phänomen... passiert jährlich auch in unserer aare.

    einklappen einklappen
  • P. Henis am 19.06.2019 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Gut hat keiner gemerkt, dass ich mal für kleine Jungs musste. Etwas Schizophren immer wieder das selbe zu Berichten nur weil sich jemand (wenn überhaupt) meldet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Küde am 06.07.2019 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wenig Wasser = wenig Schaum

    Rhein bei Schaffhausen unterhalb des Kraftwerks oder bei Neuhausen unterhalb des Rheinfalles: Hat es viel Wasser gibt's viel Schaum, bei wenig hats auch wenig Schaum. Dann scheint das Wasser auch fast kristallklar.

  • Butch am 21.06.2019 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch logisch:

    Es ist Sommer und die Leute trinken mehr Bier und voilà schon hat man Schaumkronen auf dem Rhein. ;-)

  • Der Polinschki am 20.06.2019 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    PIPIBOX

    Bringt man das Wasser mit dem Schaum in ein Gefäss und der Schaum verschwindet nicht! Es sollte Vorsicht geboten sein. Ein Trinkwasser sollte klar und geruchlos sein. Es gibt auch gelben Schnee woher kommt den das?

  • Ratmal Werwol am 20.06.2019 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schaumschlägerei

    Entweder ist alles ganz harmlos oder dann werden die Grenzwerte angehoben. Und dann ist es auch wieder ganz harmlos.

  • Domsi am 20.06.2019 06:10 Report Diesen Beitrag melden

    alles normal

    gelb sieht für mich anders aus!!!!