Rheinfelden AG

12. April 2019 04:58; Akt: 12.04.2019 04:58 Print

«Wieso steht ein Telefon im Wald?»

In Rheinfelden gibt ein mysteriöser Aushang im Wald Rätsel auf. Warum sollen Anrufe auf das einsame Telefon im Pumpwerk angenommen werden?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Aushang mitten im Rheinfelder Wald gibt Rätsel auf. «Bitte ankommende Anrufe auf das Festnetztelefon in jedem Fall entgegennehmen» steht darauf. Was hat es mit dem Aushang auf sich? Ist es ein Kunstprojekt? Ein Scherz? Eine Anspielung auf den US-Thriller «Leg nicht auf» oder auf den Hitchcock-Klassiker «Bei Anruf Mord»?

Ein Bild des mysteriösen Aushangs hat Heinz Stephan Häring in der Facebookgruppe «Du bisch vo Rhyfälde, wenn ...» geteilt, wo seither munter gerätselt wird. «Wieso steht ein Telefon im Wald und wieso muss man die Telefonate entgegennehmen?», fragt sich ein User. «Bitte um Aufklärung!» Herausgefunden hat die Facebook-Community aber einzig, wo das Telefon steht, nämlich beim Frischwasserpumpwerk.

Nicht einmal Häring selbst wusste auf Anfrage, warum die ankommenden Anrufe beim Frischwasserpumpwerk Heimenholz entgegengenommen werden sollen.

Schlechter Empfang

Des Rätsels Lösung bringt eine Nachfrage bei der Stadtverwaltung. Roger Erdin, Stadtschreiber von Rheinfelden, erklärt auf Anfrage von 20 Minuten, dass der Aushang im Zusammenhang mit Bauarbeiten beim Pumpwerk angebracht worden sei.

«Im Gebiet Heimenholz besteht kaum Mobilfunkempfang, sodass die Handwerker über das Handy nicht erreichbar sind. Das ist offenbar nicht allen Handwerkern bewusst», schreibt er. Ausserdem sei das Telefon gar nicht öffentlich zugänglich, sondern befinde sich hinter einer verschlossenen Tür im Pumpwerk.

Passanten dürfen Telefon ignorieren

Das im Aushang angesprochene Telefon befinde sich innerhalb des Pumpwerk-Häuschens, Passanten seien mit dem Aushang nicht gemeint. Die Bauarbeiten seien bald abgeschlossen. Als Reaktion auf die Nachfrage von 20 Minuten werde man den verwirrenden Aushang entfernen, erklärt der Stadtschreiber.

(kom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr. Spock am 12.04.2019 05:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut habt ihr Leserreporten

    Die euch die Arbeit abnehmen. So lässt sich günstiger die Platform füllen, auch wenn es noch solcher Nonsens ist

    einklappen einklappen
  • Tratschtane am 12.04.2019 06:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu viel Freizeit

    Hobbyreporter... Bei der Nummer handelt es sich um die Assekuranznummer des Gebäudes und nicht um die Hausnummer.

    einklappen einklappen
  • Rigi am 12.04.2019 05:38 Report Diesen Beitrag melden

    Null Probleme!

    Die Leute in Rheinfelden haben echt langweile. Mit Hunde spazieren, und schauen was die anderen so machen.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Aterg am 12.04.2019 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    Greta Telefon

    Das ist doch das Greta Telefon um Handy Strahlen zu vermeiden.

  • KickerOnFire am 12.04.2019 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich hatte vor etwa 30 Jahren mal an

    einer Tankstelle getankt. Nebendran war eine leere Telefonkabine. Plötzlich hat das Telefon dort drin geklingelt. War voll schräg. Irgendwie gruselig war das. Und ist mir offenbar deshalb in Erinnerung geblieben.... ;-/)

  • ClaudioV am 12.04.2019 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat niemand daran gedacht?

    Jetzt weiss ich, wo ich gehen kann, wenn ich unauffällig mit der netten Dame der Erotik Hotline sprechen kann.

  • 01.04.2019 am 12.04.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Staun staun

    Und siehe da im tiefen Walde....

  • Tim am 12.04.2019 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Beindruckendes aus Rheinfelden.