Langenbruck BL

27. Februar 2011 23:10; Akt: 27.02.2011 20:14 Print

Wegen mieser Saison: Skilifts droht Demontage

Der Schneemangel macht den Skiliftbetreibern im Baselbiet schwer zu schaffen: Einer denkt nun sogar darüber nach, für immer zu schliessen.

storybild

Skiliftbetreiber Peter Hammer blickt auf eine schlechte Saison zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was im Dezember vielversprechend begann, endete für den Langenbrucker Skiliftbetreiber Peter Hammer «himmeltraurig». «Damit es sich für uns rentiert, müssten wir 25 Tage Betrieb haben – heuer konnten wir unsere Lifte genau vier Tage laufen lassen», sagt er. «Das war eine ganz schlechte Saison.» Laut Hammer steht nun im Raum, dass man die beiden Skilifte demontiert. «Im Verlauf des Sommers müssen wir eine längerfristige ­Lösung in Form einer nachhaltigen Trägerschaft finden, sonst ist es wohl vorbei», sagt er.

Christian Gasser, Präsident des Skilifts in Nunningen, lässt sich vom schneearmen Winter hingegen nicht unterkriegen. «Der Lift lief bei uns gerade mal drei Tage – aber wir sehen das locker», sagt er. Doch auch bei der Schlittelbahn Wasserfallen ist man alles andere als zufrieden. «Wir budgetieren zwar mit einer Handvoll Schlitteltage. Da die Strecke aber vereist war, konnten wir diese die letzten beiden Monate nicht einmal alternativ als Trotinettstrecke gebrauchen», sagt Geschäftsführer Johannes Sutter.

(DD/JD)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • urs liechti am 28.02.2011 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    kinder sind die verlierer

    in pres d orvin wurde der lift von biel nur gerade mit 1000fr. unterstützt, obwohl alle bielerschülerschüler davon profitieren, und die kleinkinder sogar gratis auf den kinderliften fahren dürfen. das geld geben die städte lieber für ersatzdrogen oder schlecht besuchte museen oder ausstellungen aus. da profitieren die eh schon reichen künstler und die elite. das kann nicht genug kosten!

  • Beat am 28.02.2011 02:25 Report Diesen Beitrag melden

    Lichter löschen

    Ich habe Peter Hammer vor vielen Jahren persönlich kennengelernt, er ist ein Idealist und Optimist. Er hat sich stets auch für die Öffentlichkeit eingesetzt, aber ich denke wir müssen einfach erkennen das bei uns im Baselbiet kein Winter mehr stattfindet ( wegen "schlechtem" Wetter ). Jedes Jahr wird die gleiche Frage aufgeworfen: weitermachen oder nicht? Ich denke einen Schlussstrich ziehen ist angesagt und die Kräfte und Finanzen in etwas anderes, tolles stecken. Langenbruck Sklipiste adé.......

    einklappen einklappen
  • p. wittwer am 28.02.2011 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    helfen

    die gemeinden sollten die liftbetreiber unterstützen. die jungen sind beim sport besser aufgehoben als beim herumhangen! ins oberland fahren liegt auch nicht jedem budget.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Susanne am 28.02.2011 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Schnee - kein Lift

    Wegen 4 Tagen Öffnugszeiten macht es keinen Sinn diese Anlage zu bewirtschaften. Es fehlt am Schnee, aber die Natur können wir nicht beeinflussen, das ist nun mal eine Tatsache. Auch andere Lifte unter 1000m mussten das akzeptieren, so schön das Skifahren früher in Langenbruck war.

  • urs liechti am 28.02.2011 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    kinder sind die verlierer

    in pres d orvin wurde der lift von biel nur gerade mit 1000fr. unterstützt, obwohl alle bielerschülerschüler davon profitieren, und die kleinkinder sogar gratis auf den kinderliften fahren dürfen. das geld geben die städte lieber für ersatzdrogen oder schlecht besuchte museen oder ausstellungen aus. da profitieren die eh schon reichen künstler und die elite. das kann nicht genug kosten!

  • p. wittwer am 28.02.2011 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    helfen

    die gemeinden sollten die liftbetreiber unterstützen. die jungen sind beim sport besser aufgehoben als beim herumhangen! ins oberland fahren liegt auch nicht jedem budget.

    • bürger am 28.02.2011 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      rischtisch

      Genau! Und zwar die Oberbaselbieter Gemeinden. Diese können jetzt ihr Engagement nach dem Nein zum Theater beweisen.

    • megge am 28.02.2011 14:35 Report Diesen Beitrag melden

      an Bürger

      Bitte bleiben Sie doch sachlich.

    • Noro am 28.02.2011 16:56 Report Diesen Beitrag melden

      Kein Schnee

      Funktioniert in der Theorie ja gut, aber wo sollen die Jungen Ski fahren, wenn es keinen Schnee gibt`?

    einklappen einklappen
  • Beat am 28.02.2011 02:25 Report Diesen Beitrag melden

    Lichter löschen

    Ich habe Peter Hammer vor vielen Jahren persönlich kennengelernt, er ist ein Idealist und Optimist. Er hat sich stets auch für die Öffentlichkeit eingesetzt, aber ich denke wir müssen einfach erkennen das bei uns im Baselbiet kein Winter mehr stattfindet ( wegen "schlechtem" Wetter ). Jedes Jahr wird die gleiche Frage aufgeworfen: weitermachen oder nicht? Ich denke einen Schlussstrich ziehen ist angesagt und die Kräfte und Finanzen in etwas anderes, tolles stecken. Langenbruck Sklipiste adé.......

    • BessAir WissAir am 28.02.2011 10:56 Report Diesen Beitrag melden

      kopf hoch

      hat denn niemand Schneekanone günstig abzugeben? also kopf hoch!

    • Noro elle am 28.02.2011 16:57 Report Diesen Beitrag melden

      BessAirWissAir

      Wir müssen doch hier nicht auch noch mit dem Unsinn Schneekanonen anfangen! Die Natur hat halt ihre eigenen Regeln und denen müssen wir uns halt unterordnen.

    • Ostschweiz am 01.03.2011 17:19 Report Diesen Beitrag melden

      rodelbahn

      Dann halt eine Rodelbahn bauen

    einklappen einklappen