Zwingen BL

02. Dezember 2019 17:05; Akt: 02.12.2019 17:05 Print

Woher kommt die Tonne Quecksilber im Boden?

Eine ehemalige Gewerbehalle in Zwingen BL, die von Privaten und Fasnächtlern als Lager genutzt wird, darf nicht mehr betreten werden. Grund ist eine Quecksilber-Kontamination.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Ende August wegen zu hoher Quecksilber-Belastung gesperrte ehemalige Gewerbehalle in Zwingen BL bleibt für immer geschlossen. Dies haben die Behörden aufgrund neuer Untersuchungen entschieden.

Diese hätten ergeben, dass sich im Boden unter der Halle 500 bis 1000 Kilogramm Quecksilber befinden, sagt Andreas Schärer, Gemeindeverwalter von Zwingen. Deshalb müsse die Halle abgebrochen und der Boden abgetragen werden.

Holz mit Quecksilber imprägniert

Zwischen 1970 und 1987 war auf dem Gelände eine Firma ansässig, die Pools herstellte. Dazu gehörten auch Bauelemente aus Holz, wie die Bau- und Umweltschutzdirektion auf Anfrage von 20 Minuten sagt. Damals seien die Holzteile noch mit Quecksilber imprägniert worden, um das Material vor dem Wasser zu schützen.

Inzwischen würde das hochgiftige Schwermetall nicht mehr dazu eingesetzt, muss aber in den 17 Jahren in den Boden gelangt sein – und das in beträchtlicher Menge.

Quecksilber auch in der Luft

Diese Messungen haben ergeben, dass die Quecksilber-Konzentrationen in der Hallenluft zwar gesunken sind. Dies führt die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion in einem Communiqué vom Montag auf die tieferen Aussentemperaturen zurück.

Zudem wird die Porenluft permanent abgesaugt. Dennoch seien die Messwerte nach wie vor deutlich erhöht. Bei Wetterwechseln komme es zudem zu grossen Schwankungen.

Von Fasnächtlern genutzt

Genutzt worden war die alte Gewerbehalle bis zur Sperrung von Fasnachtscliquen und Privatpersonen für Lagerzwecke sowie für Bau- und Reparaturarbeiten. Nun geht das Amt für Umweltschutz und Energie davon aus, dass mit den Sanierungsarbeiten des gesamten Areals 2021 begonnen werden kann. 2020 soll ein Sanierungsprojekt vorliegen.

Mit der definitiven Schliessung der Halle will die Gemeinde Zwingen für Kinder und Erwachsene den Sicherheitsschutz «wirksam sicherstellen», wie es in der Mitteilung heisst.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daria am 02.12.2019 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Hurra...

    ... und diese Sanierung zahlt wieder die Allgemeinheit. Gewinn privatisieren - Altlasten dem Volk! (Läuft übrigens bei den AKWs auch so.

    einklappen einklappen
  • Hin Seher am 02.12.2019 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeitbomben

    Ich will mir gar nicht ausmalen, wie viele Altlasten/Zeitbomben unter dem Schweizer Boden (ob mit Absicht oder nicht) noch nicht öffentlich aufgedeckt wurden. Ganz zu Schweigen vom Ausland, je südlicher desto katastrophaler. Was haben uns die Milliardenkonzerne da hinterlassen und wie verantwortungslos gehen sie noch heute damit um? Ich würde schon lange Grün wählen, würde diese Partei sich nicht in jeden Gesellschaftsbereich einmischen und bei ihrer Kernkompetenz: Umwelt ... bleiben.

    einklappen einklappen
  • Denkpause am 02.12.2019 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da ist nur zu hoffen ...

    ... dass der Vermieter, der die Mieter nicht über die Kontamination und Sperrung der Halle informiert hat, im Voraus bezahlte Mieten für die Zeit, in der die Mieter die Halle nicht mehr betreten und nutzen durften, anstandslos zurückbezahlt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ein Baselbieter am 03.12.2019 04:44 Report Diesen Beitrag melden

    Quecksilber für Pools mit Holzumrandungen

    Wie aus der Presse zu erfahren ist, wurde das Quecksilber von einer nun konkursen Poolforma zur Imprägnierung von Holzumrandungen verwendet. Was mich nun interessiert: Welche Pools sind betroffen und wie gesundheitsschädigend sind solche Holzumrandungen (v.a. für Kinder). Es gibt noch viele ältere Pools mit Holzumrandung. Die Behörden müssten mMn dem nachgehen und informieren.

  • Susi F. am 02.12.2019 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Verursacher ist wer.

    Aber die Firmen die das verursacht haben muss man doch zur Rechenschaft ziehen.Und die Regierung wusste schon länger davon, wird alles wieder schön geredet.

  • Silver Back am 02.12.2019 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Quecksilber als Metall an sich ist

    nicht giftig, seine Verbindungen aber schon.

  • Anti-Giftmischer Präsi am 02.12.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Sauerei

    Sorry aber das wird sich nicht nur im Areal auswirken sondern in ganz Zwingen. Quecksilber ist sehr krebserregend. Auch die Dämpfe. Wasser aus den Gemeindeleitungen würde ich keines mehr trinken. Schwermetall im Körper dass sich kaum mehr extrahieren lässt. Eine riesen Sauerei und die Behörden haben es erst jetzt gemerkt?

    • Giftmischer am 02.12.2019 19:31 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz

      Quecksilber kann eine ganze Reihe von gesundheitlichen Problemen verursachen, aber es ist nicht als krebserregend eingestuft.

    • JFK am 02.12.2019 19:39 Report Diesen Beitrag melden

      Riesen Sauerei

      Die Grösste Sauerei ist , das die Pharmaindustrie in die Impfstoffe Quecksilber mischt.

    • Fritz am 02.12.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

      @JFK

      Eine der grösste Fehlinformationen der Impfgegner.

    • Giftmischer am 03.12.2019 00:53 Report Diesen Beitrag melden

      @JFK

      Nicht ganz. Da mischt niemand "Quecksilber" rein. Thiomersal (eine Quecksilberverbindung) ist ein Konservierungsmittel in Impfstoffen. Negative Auswirkungen auf die Gesundheit sind nicht nachgewiesen. Die Verwendung ist aber trotzdem stark zurückgegangen, da man heute meistens auch ohne Konservierungsstoffe arbeiten kann.

    einklappen einklappen
  • Gio Peret am 02.12.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Objektiv ...

    Da Quecksilber sehr schwer ist, ist die Tonne Volumenmässig gar nicht so viel.

    • Anton Schwendimann am 02.12.2019 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gio Peret

      Die Masse ist entscheidend nicht die Ausdehnung (Volumen). Das heisst ihre Bewertung täuscht. Nichts für ungut.

    einklappen einklappen