Basel

20. Februar 2011 22:27; Akt: 20.02.2011 20:30 Print

Zürcher Böögg geht wieder nach Hause

Nach einem halben Jahr schloss am Sonntag die Ausstellung «2° – Das Wetter, der Mensch und sein Klima» auf dem Dreispitz ihre Tore.

storybild

Besucher bewundern den Kopf des Zürcher Bööggs. (hys)

Fehler gesehen?

Ausstellungs­leiterin Jordy Haderek zieht eine positive Bilanz: Über 30 000 Besucher besuchten die Ausstellung, darunter mehr als 650 Schulklassen. Haderek: «Oftmals sind dann die Schüler am Wochenende mit ihren Eltern wiedergekommen und haben ihnen alles gezeigt.» Mit dem Ende der Ausstellung kehrt auch der berühmteste Gast wieder heim – der Böögg wird diese Woche zurück nach Zürich gebracht. «Es ist ihm hier sehr gut ergangen», so Ausstellungsleiterin Haderek. «Es gab viele Leute, die extra ­gekommen sind, um den Böögg mal von nahem zu sehen.» Es
ist auch anzunehmen, dass der ­Böögg gerne noch ein bisschen geblieben wäre: In Zürich droht ihm nun der Scheiterhaufen am Sechseläuten.

(hys)