Egerkingen SO

24. Juni 2019 19:05; Akt: 24.06.2019 19:20 Print

Zwei Personen schwer verletzt nach Selbstunfall

Bei einem Unfall in Solothurn wurden zwei Personen schwer verletzt. Sie mussten mit dem Helikopter ins Spital transportiert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Egerkingen kam es am Montagnachmittag zu einem Selbstunfall. Wie die Polizei mitteilt, verletzen sich dabei sowohl der Fahrzeuglenker als auch seine Beifahrerin schwer.

Aus noch unbekannten Grünen verlor der 81-jährige Fahrzeuglenker in Fahrtrichtung Egerkingen die Kontrolle über sein Auto. Er touchierte einen Inselleitpfosten und fuhr über den leicht ansteigenden Kreisel. Die Folge davon: Das Auto hob ab und prallte in einen Baum.

Der Mann sowie seine 61-jährige Beifahrerin mussten mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Solothurn hat Ermittlungen aufgenommen.

(fss)