Video zeigt Inferno

17. Januar 2020 13:47; Akt: 17.01.2020 13:52 Print

Meterhohe Flammen schossen aus Wohnhaus

Am Donnerstagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Biel ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner mussten evakuiert werden.

Das Video eines Nachbarn zeigt das Inferno der Reuchenettestrasse.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend kam es in Biel zu einem Brandinferno. In einem Mehrfamilienhaus an der Reuchenettestrasse brannte der oberste Stock lichterloh. Meterhohe Flammen schossen aus dem Gebäude – «der Brand war gigantisch», sagt ein Nachbar. Während er aus der sicheren Ferne das Feuer beobachten konnte, spielten sich im betroffenen Haus hektische Szenen ab: «Der Bewohner des obersten Stockwerks konnte das Haus nicht selber verlassen, er musste von der Feuerwehr gerettet werden», rapportiert der Anwohner. Er sei danach mit der Ambulanz ins Spital gebracht worden. Alle anderen anwesenden Bewohner hätten das brennende Haus rechtzeitig verlassen können.

Polizei ermittelt

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, mussten für die Betroffenen Notunterkünfte gesucht werden: «Für die evakuierten Personen wurden entweder durch Private oder in Zusammenarbeit mit der Stadt Biel Wohnlösungen für die Nacht gefunden», rapportiert die Polizei.

Die Löscharbeiten dauerten an, mehrere Stunden hätten die Feuerwehrleute am Donnerstagabend gegen die Flammen gekämpft. Und auch am Freitagvormittag waren noch Einsatzkräfte vor Ort. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Meterhohe Flammen schossen aus Wohnhaus

(miw)