#outfitoftheday

23. Dezember 2016 09:48; Akt: 23.12.2016 09:49 Print

«Sich an Festtagen nicht zu stylen ist ein No-Go»

Debora Baumann aus Burgdorf weiss, wie man sich passend anzieht. Ihr Tip: An Weihnachten glänzt der Mann im Flanellhemd, die Frau an Silvester in Fischnetzstrümpfen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Topmodisch unter den Weihnachtsbaum oder im richtigen Outfit ins neue Jahr starten – dass dies mit Stil gar nicht so einfach ist, weiss die Burgdorfer Stylistin und Bloggerin Debora Baumann. Die Bernerin mit dem Künstlername Dby verrät nun 20 Minuten, wie man an diesen Festtagen besonders punktet. Denn: «Sich an Festtagen nicht zu stylen ist ein No-Go!», ist ihr Credo.

Umfrage
Stylen Sie sich an den Festtagen?
19 %
32 %
47 %
2 %
Insgesamt 679 Teilnehmer

Für stylische Engelsfrauen

Festlich und elegant ist an Weihnachten die Devise. So eignen sich heuer besonders Negligé- oder Spitzen-Kleider, unter denen man eine hübsche Bluse trägt. «Dazu können etwa Ballerinas mit Schleifchen zum Schnüren oder elegante Pumps getragen werden. Es sollen die schönsten und festlichsten Schuhe aus der Garderobe angezogen werden», rät Deborah Baumann.

Wer es nicht so engelhaft mag, kann ein schlichtes schwarzes Kleid mit schönen Accessoires aufpeppen. Glitzer und Glimmer liegen dabei voll im Trend. Auch wer mit Kleidungsstücken aus Wildleder, Samt oder Kaschmir am Fest erscheint, macht alles richtig. Diese Materialien geben dem Outfit nämlich eine edle Note.

Doch bei all dem Style sollte die Bequemlichkeit nicht vergessen gehen. «Trotz schöner Kleidung, sollte man das Schlemmen mit der Familie geniessen können», sagt Dby.

Für Weihnachts-Männer

Bei Männern muss der Schlabber-Look im Schrank bleiben: «Ein Anzug muss her.» Der schicke Zweiteiler sollte dabei mit schönen Accessoires ergänzt werden, etwa mit einer Fliege in Bordeauxrot oder Tannengrün. Auch total in sind heuer Aufsehen erregende Socken. Diese dürfen durch ihre lustigen, frechen und farbigen Motive etwas auffallen.

«Wer keine Lust auf einen Anzug hat, kann sich auch ein Flanellhemd zuknöpfen. Dieses trägt man am besten zu einer schönen Jeans oder einer feinen Stoffhose», sagt die Stylistin. Ein schicker Ledergurt und grazile Schnürschuhe geben dem ganzen Outfit noch eine edle Note.

Für Knallerfrauen an Silvester

An Silvester sind bei den Outfits für Frauen sexy Kleidchen, auffällige Oberteile, Glitzer und Glimmer gefragt. «Viel Mut, aber stets mit Stil», meint Baumann. So dürfen während dem anstehenden Jahreswechsel Fischnetzstrümpfe mit schönen Pumps getragen werden.

Auch wenn man beim Make-up mit Smokey Eyes etwas dick auftragen darf, sollte aber bei der Kleidung trotz Silvester nicht übertrieben werden. Denn auch am 31. Dezember gilt: Entweder viel Bein oder viel Ausschnitt zeigen – beides zusammen wirkt billig.

«Und nicht vergessen: Schöner Haarschmuck kann ein Outfit besonders aufpeppen.»

Für Champagner-Trinker am 31. Dezember

Bei den Männern sind Frack und Anzug auch noch eine Woche nach Weihnachten gefragt. Eine auffällige Pochette in knalligen Farben nimmt dem Outfit zudem die Strenge.

Auch locker, aber dennoch völlig im Trend sind an Silvester 2016 Jeans-Hemden. Kombiniert mit Hosenträgern und einer schicken Chino-Hose verleihen sie jedem Auftritt eine stylische Frische.

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thom am 23.12.2016 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No-Go!

    Das einzige No-Go, an Festtagen noch mehr als sonst, sind Menschen, die meinen, anderen sagen zu müssen was sie zu tun und lassen haben!

    einklappen einklappen
  • Kira am 23.12.2016 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleider

    Gemütliches zusammen sein ist wichtiger als die Kleidung. Was nützt das stylen , wen es nicht gemütlich ist? Stylen heisst für viele sich zu verkleiden u das gehört zu Karneval .So u jetzt die Daumen nach unten .Frohe u friedliche Festtage

    einklappen einklappen
  • Fishifishfishens am 23.12.2016 06:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Juhu

    Ich bin ein "No-Go"... habe nämlich nicht vor mich für ein Fest zu verstellen/ aufzubrezeln zu etwas das ich nicht bin...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • C.H. am 23.12.2016 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schön...

    ... wenn man sich mit solch Banalitäten sein Geld verdient.

  • Teddyne am 23.12.2016 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Sooo flauschiiiiig

    Ich bevorzuge dann doch meinen bequemen Pullover und die warmen Flausche-Socken. Soll ja ein gemütlicher Familienabend und keine möchtegern Trendparty werden.

  • Nonsense am 23.12.2016 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Eigener Style

    Zum Glück hab ich und meine Familie noch unseren eigenen Style. Wäre ein Graus wenn ich 3 Tage lang diese schrecklichen Karohemden und nutzlosen Lochstrümpfe angucken müsste.

  • MSAA am 23.12.2016 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück...

    ...zieht sich meine Freundin nicht so an!

  • Steph. am 23.12.2016 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht wirchlich wichtig

    Das ist wie beim Wetter. Wer nicht wirklich was zu erzählen hat redet über Mode oder das Wetter. Da kann jeder mitreden.