Fribourg

28. November 2019 18:42; Akt: 28.11.2019 18:42 Print

3 Mädchen von Autos auf Zebrastreifen angefahren

Gleich vier Fussgängerinnen wurden im Kanton Freiburg am Mittwoch von Autos angefahren. Ein Lenker verliess den Unfallort ohne Hilfeleistung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kanton Freiburg kam es am Mittwoch gleich zu vier Verkehrsunfällen auf Fussgängerstreifen. Drei Mädchen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren und eine 73-jährige Frau wurden verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich kurz nach 7 Uhr in Belfaux. Eine 14-jährige Fussgängerin wurde von einer 38-jährigen Autofahrerin erfasst, als sie einen Zebrastreifen überquerte. Die Lenkerin brachte das Mädchen gleich selber ins Spital.

Fahrer flüchtete, ohne Hilfe zu leisten

Zum zweiten Unfall kam es kurz nach 7.30 Uhr in Villars-sur-Glâne. Eine 16-jährige Jugendliche lief über einen Zebrastreifen, als sie ein Auto erfasste. Am Steuer sass eine 54-jährige Frau. Der Notruf wurde gewählt, um das Mädchen mit der Ambulanz ins Spital zu bringen.

Nur 10 Minuten nach dem Crash in Villars-sur-Glâne, wurde eine 13-Jährige, die sich auf dem Weg zur Schule in Estavayer-le-Lac befand, ebenfalls von einem Auto erfasst. Das Mädchen überquerte den Zebrastreifen. Der fehlbare Lenker ergriff die Flucht, ohne sich um den Zustand des Opfers zu kümmern. Das Mädchen wurde verletzt. Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, begab sie sich selbst ins Spital. Die Polizei sucht den Autolenker und bittet um Hilfe der Öffentlichkeit.

Polizei gibt Tipps

Von der Sonne geblendet wurde ein 64-jähriger Autolenker. Er erwischte nach 10 Uhr eine Fussgängerin, die gerade über die Strasse lief. Die verletzte 73-Jährige wurde vor Ort von den Rettungssanitätern versorgt.

Die Polizei weist in ihrer Mitteilung daraufhin, dass zu dieser Jahreszeit die Sicht nicht optimal sei. Da sich alle vier Unfälle auf Fussgängerstriefen registriert wurden, schreibt die Polizei: «Vergewissern Sie sich, dass der Fahrzeuglenker Sie gesehen hat, und stillsteht, bevor Sie die Strasse überqueren.»

(fss)