Sitten VS

03. Februar 2020 10:57; Akt: 03.02.2020 10:57 Print

34-Jähriger rast innerorts mit 122 km/h

Ein Radar in Sitten blitzte am Samstag einen Raser. Der 34-jährige Mann war im Walliser Städtchen 72 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

storybild

Ein Autofahrer ist am Samstagabend mit 122 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer durch Sitten gerast. (Bild: zvg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autofahrer ist am Samstagabend mit 122 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer durch Sitten gerast. Dabei wurde der Raser in flagranti erwischt: Der 34-Jährige wurde innerorts von einer Radarkontrolle erfasst. Die Polizisten konnten den Mann kurz darauf anhalten. Den Führerausweis wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Auf dem Posten wurde er schliesslich von Ermittlern einvernommen.

Raser droht Haftstrafe

Auch sonst hat die gefährliche Aktion des Mannes Folgen: Neben dem Entzug des Führerausweises für mindestens zwei Jahre und einer hohen Geldstrafe droht dem Lenker eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte. Beim Lenker handelt es sich um einen Franzosen mit Wohnsitz im Mittelwallis.


(miw/sda)