Nach Unwetter

20. Juni 2019 12:20; Akt: 20.06.2019 12:20 Print

5 Tonnen Hagel-Zucchetti müssen gerettet werden

Starke Unwetter haben die Schweiz heimgesucht. Vor allem Bauern sind vom Hagel betroffen. Nun hofft man auf Käufer des verhagelten Gemüses.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Am Wochenende hat es auch im Berner Seeland gehagelt und gestürmt. Das starke Unwetter hat Folgen für Landwirte, deren Gemüse nun erntereif auf den Feldern bereitliegt. Deren Grünzeug wurde teilweise regelrecht verhagelt.

Insbesondere die Zucchetti weisen Schäden auf. «Qualitativ und geschmacklich sind sie aber noch immer einwandfrei», sagt Andrea Bergmann von Coop.

Ausserhalb der Norm

Einen Grund, sie wegzuschmeissen, gibt es also nicht. Dieser Meinung ist man auch bei Coop: «Wir beschlossen, die Hagel-Zucchetti mit einer kurzfristigen Rettungsaktion in unsere Berner Supermärkte zu bringen», sagt Bergmann.

Ab Freitag werden fünf Tonnen Hagel-Zucchetti in den Berner Geschäften verkauft. Dies unter dem Label Ünique. Unter diesem Siegel werden bei Coop Produkte verkauft, die der geforderten Form und Grösse nicht entsprechen. Also in ihrem äusseren Erscheinungsbild von der Norm abweichen und so von Coop nicht mehr offiziell vermarktet werden.

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zucchini am 20.06.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Normen

    Schafft endlich mal die Normen ab und wir haben ein Problem weniger.

    einklappen einklappen
  • Peter Bond am 20.06.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Super Sache! Es gibt mir hier in letzter Zeit ein bisschen zu viel Werbung für Coop aber in diesem Fall völlig okay. Die Zucchini schmecken trotz Hagel-Schaden hervorragend.

    einklappen einklappen
  • Reto Werner am 20.06.2019 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich mal eine gute Idee

    Tipptopp Finde das eine super Idee, viel besser als wegwerfen. Hoffe sie werden auch gekauft

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anna am 21.06.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Bessere Verwendung

    Vielleicht macht man Klimaretter Demosnacks daraus, dann sind 5 Tonnen schnell weg.

  • M. Schmid am 20.06.2019 23:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuchetti

    Super werde ich kaufen. Ein feines ratatouille und ab im Gefrierschrank. Der Winter ist dann noch lange genug, ohne frisches Gemüse aus der CH. Salids Maria

  • das stemmt Coop nicht in Bern am 20.06.2019 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    5 Tonnen ist eine gewaltige Menge

    Dem Schweizer Bürger ist nichts teuer genug und solange es den meisten so gut geht, wird sich an der jetzigen Wegwerfgesellschaft nichts ändern. Da es nicht als TK Ware geeignet ist, wäre es als Mischgemüse sterilisiert als Vorrat geeignet. Schmeckt fein zu Nudeln!

    • Güllenfässler am 21.06.2019 03:18 Report Diesen Beitrag melden

      Zucchetti in die Coop-Restaurants

      5 Tonnen sind keine gewaltige Menge, damit können Sie ca. 20'000 Menschen 1 (eine) Gemüsebeilage zubereiten, am besten in den Coop-Restaurants, denn dort zählt der tiefe Einstandspreis und der Kunde wird wohl kaum reklamieren, wenn das Gemüse äusserlich kleine Mängel aufweist, die im gekochten Zustand eh nicht mehr sichtbar sind. Es stellt sich höchstens noch die Frage, ob die vom Hagel heimgesuchten Bauern die beschädigten Zucchetti praktisch an Coop verschenken, dafür aber den Schaden der Versicherung melden und von dieser entschädigt werden. Da ginge die Rechnung für alle doch voll auf....

    einklappen einklappen
  • Maus am 20.06.2019 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Die Natur "produziert" Gemüse/Früchte nicht nach Vorschrift! Es wäre gegenüber den Produzenten nicht mehr als anständig alles und zu einem fairen Preis abzunehmen. Schlussendlich wird zum Essen ja alles noch "verarbeitet!

  • Stefaniesli am 20.06.2019 19:40 Report Diesen Beitrag melden

    Heuchlerischer Coop

    Uhh eine werbewirksame Aktion. Und Coop soll nicht so herumheucheln, denen geht es in Wirklichkeit am A.. vorbei. Aber Hauptsache auf der Food Waste Welle mitschwimmen um gut dazustehen.

    • Seeländer am 21.06.2019 19:41 Report Diesen Beitrag melden

      Kenntnisse Lebensmittelbranche?!?!

      Wenn man keine Ahnung von der Lebensmittelbranche hat, sollte man nicht so belanglose Bemerkungen verfassen..

    einklappen einklappen