Bern

16. März 2011 15:00; Akt: 16.03.2011 17:41 Print

7.6 Prozent zu schnell unterwegs

Bei Radarkontrollen auf den Autobahnen rund um Bern hat die Kantonspolizei in den vergangenen Tagen 303 Lenker erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Das entspricht 7,6 Prozent der 3967 kontrollierten Fahrzeuge.

Fehler gesehen?

Die Polizei nahm die Kontrollen vor, nachdem auf der sogenannten Stadttangente Bern die Sanierungsarbeiten nach der Winterpause wieder aufgenommen worden sind, wie sie mitteilte. Entlang den Baustellen herrscht wieder Höchstgeschwindigkeit 60.

Die meisten Lenker werden gebüsst, zwei werden verzeigt. Die Polizei kündigt in ihrer Mitteilung weitere Geschwindigkeitskontrollen auf den Autobahnen an.

(sda)