Swiss Skills

12. September 2018 18:48; Akt: 12.09.2018 18:48 Print

135 Berufe auf der Fläche von 14 Fussballfeldern

In Bern haben am Mittwochmorgen die Schweizer Berufsmeisterschaften Swiss Skills begonnen. An der Messe bekommen auch Schüler Einblick in viele Berufe.

Gewinnen Sie im Video einen Einblick in die Swiss Skills. (Video: rc/ber)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Expo-Areal im Berner Wankdorf steht während der nächsten Tage ganz im Zeichen der Berufswelt: In 75 Berufen kämpfen rund 900 der besten jungen Berufsleute aus dem ganzen Land um Schweizermeister-Titel. Besucher können zudem ihre Eignung für ihren Wunschberuf unter Beweis stellen.

Die Swiss Skills 2018 sind die zweiten zentral durchgeführten Schweizer Berufsmeisterschaften nach jenen von 2014. Schon damals war Bern Austragungsort.

135 Berufe können getestet werden

Wie gross das Swiss-Skills-Gebiet ist, zeigen einige Zahlen: 1100 Scheinwerfer beleuchten das Areal auf dem Berner Expo-Gelände, auf dem 30 Kilometer Kabel verlegt wurden. Für die Wettkämpfe wurde eigens eine riesige Fabrik von der Grösse von 14 Fussballfeldern aufgebaut. Denn im Gegensatz zu den Swiss Skills 2014 wurden nun sogenannte MySkills-Zonen ausgebaut, in denen Besucher Berufe selber antesten können. In 135 Berufen können Besucher an den Swiss Skills ihre Fähigkeiten prüfen.

Über 64'000 Schüler werden erwartet

Ausserdem geben Berufsleute und Lehrlinge den interessierten Schülern Auskunft über den jeweiligen Job. Dies ist teils offenbar auch notwendig: So heisst es etwa beim Stand der grafischen Berufe, viele würden gar nicht wissen, was ein Interactive Media Designer genau tue, sich aber dennoch für den Beruf interessieren, weil er sich kreativ und modern anhört.

Der Anlass zieht denn auch viele Schulklassen an: Über 64'000 Schüler werden erwartet, fast doppelt so viele wie vor vier Jahren. Allein aus der Romandie reisen über 17'000 Schüler an. Die SBB setzt für den Transport der Schüler 40 Sonderzüge ein. Insgesamt wurden bereits über 120'000 Eintrittskarten abgesetzt.

Bern will die Swiss Skills behalten

Das Budget des Anlasses wird auf 16,5 Millionen Franken beziffert, wovon grosse Teile von der öffentlichen Hand stammen. So genehmigte etwa der Berner Stadtrat einen Beitrag von gut einer halben Millionen Franken – deutlich mehr als bei der ersten Auflage. Der Berner Gemeinderat erklärte, er wolle die Swiss Skills dauerhaft in Bern halten. Es gelte, sich bereits für die Vergabe der Swiss Skills 2022 in Position zu bringen.

Am Samstag live im TV

Die Wettkämpfe dauern von Mittwoch bis Samstagnachmittag. Der Finaltag am Samstag wird von den SRG-Sendern in drei Landesregionen live übertragen. Die Siegerehrung geht am Abend über die Bühne. In einem guten Teil der Berufe werden die Sieger die Schweiz an den Berufsweltmeisterschaften von 2019 in Kasan (Russland) vertreten können.

In 40 Extrazügen in die berufliche Zukunft

(ber/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Berufsstolz am 12.09.2018 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berufsbezeichnung wird einfach gewechselt

    Fachfrauen Hauswirtschaft EFZ bekommen von den swisskills die Berufsbezeichnung der Hotellfachfrau EFZ das finde ich eine frechheit! Mann kann nicht einfach für einen Wettbwerb die Berufsbezeichnung ändern! Es sind zwei unterschiedliche Berufe.

    einklappen einklappen
  • Inderkummen Marcel Susten am 15.09.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz genau!

    Ich habe Heizungsmonteur gelernt vor 50 zig Jahren aber fürs Autogenschweissen hat noch nie einer Handschuhe angezogen ein Heizungsmoteur zieht nur im Winter Handschuhe an und nur dann wenn dieser mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt.

  • Phil Krill am 13.09.2018 03:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... Ebikon ...

    ... wie sieht die Energie-Bilanz der Surfwelle in der Mall of Switzerland aus? ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Inderkummen Marcel Susten am 15.09.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz genau!

    Ich habe Heizungsmonteur gelernt vor 50 zig Jahren aber fürs Autogenschweissen hat noch nie einer Handschuhe angezogen ein Heizungsmoteur zieht nur im Winter Handschuhe an und nur dann wenn dieser mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt.

  • Phil Krill am 13.09.2018 03:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... Ebikon ...

    ... wie sieht die Energie-Bilanz der Surfwelle in der Mall of Switzerland aus? ...

  • Alex F. am 12.09.2018 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kenn mich nicht gut aus..

    Beim Schweissen/Löten ganz normal ohne Handschuhe in der heutigen Zeit oder wat?

    • Peter S. am 12.09.2018 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex F.

      Nennt sich Autogensxhweissen. Ich schwiesse sogar im T-Shirt, ganz normal auf dem Bau.

    • Nico am 12.09.2018 22:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex F.

      Seit wann brauchst du Handschuhe beim Autogenschweissen? Das ist mir etwas neues.

    • devildwarf am 13.09.2018 00:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex F.

      Doch, du hast vollkommen recht, beim Schweissen, egal welches Schweissverfahren, gilt: Schutzhandschuhe anziehen. Jeder der etwas anderes behauptet ist kein Schweisser und hat von dem Beruf keine Ahnung.

    • devildwarf am 13.09.2018 00:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nico

      Also bitte, seit wann braucht man Schutzausrüstung? Sie Fahren bestimmt Motorrad ohne Helm im Tshirt? Zum Schweissen gehören Handschuhe, da gibt es eigentlich keine Diskussion.

    • Anlage und Apparatebauer ak16 am 13.09.2018 02:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex F.

      Ausserdem ist die Temperatur des schweissbades zu hoch gewählt um mit gasschmelzschweissen eine saubere naht auf das Rohr zu bekommen... Jedoch bevorzugen viele (auch ich) bei anderen schweissverfahren (WIG oder auch bekannt als TIG) ohne handschuhe zu schweissen da man so mer Gespür in der Führung des Zusatzes und dem Brenner hat. Hoffe konnte weiterhelfen ANA AK 16

    • stelio am 13.09.2018 08:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex F.

      beim autogen schweissen geht das gut. habe das jahre lang gemacht. ausser du bist empfindlich und verträgst die paar funken nicht die da wegfliegen. anders als beim lichtbogen oder schutzgas schweissen bei dem die strahlen das gefährliche daran sind bei dieser art von schweissen brauchtes angemessene bwkleidubg. handschuhe, schürtze, etc....

    • D.M. am 13.09.2018 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @devildwarf

      Autogen neim, TIG, WIG oder Schutzgas ja. Ich weiss wovon ich rede, keine Angs.

    einklappen einklappen
  • Berufsstolz am 12.09.2018 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berufsbezeichnung wird einfach gewechselt

    Fachfrauen Hauswirtschaft EFZ bekommen von den swisskills die Berufsbezeichnung der Hotellfachfrau EFZ das finde ich eine frechheit! Mann kann nicht einfach für einen Wettbwerb die Berufsbezeichnung ändern! Es sind zwei unterschiedliche Berufe.

    • Fabienne am 12.09.2018 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berufsstolz

      Ich w/18 habe im Sommer die Lehre als Hotelfachfrau EFZ erfolgreich abgeschlossen. Fachfrau Hauswirtschaft & Hotelfachfrau unterscheiden sich nur in punkto Rezeption. Wir hofas verbringen mehr Zeit an der Rezeption wie die Fachfrauen. Dafür verbringen sie wiederum mehr Zeit im Housekeeping & in den anderen Bereichen. Schlussendlich lernt man selbst in der Schule noch fast das gleiche. In meinem Ausbildungsbetrieb gab es Hotelfachfrauen & Fachfrau Hauswirtschaft. Aber ja trotzdem sind es immernoch zwei unterschiedliche Berufe.

    einklappen einklappen