Bern

23. März 2011 21:14; Akt: 23.03.2011 21:32 Print

AKW: Grüne wollen eine Sondersession

Die Parlamentarier könnten in der Märzsession mehr zu tun bekommen als eigentlich vorgesehen – zumindest, wenn sich die Grünen mit ihrer Forderung nach einer AKW-Sondersession durchsetzen können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach den Vorfällen in Japan seien Sicherheitsfragen zum Betrieb von Atomkraftwerken wie dem in Mühleberg zuoberst auf die politische Traktandenliste gerutscht, findet die Partei. Die AKW-Session soll im Anschluss an die reguläre Sitzung stattfinden, die kommende Woche beginnt. Der Regierungsrat und die BKW setzten sich bereits gestern zu einer Aussprache zusammen. Thema waren unter anderem eine allfällige Stilllegung und alternative Strategien der BKW zur Kernenergie.

(NJ/SDA)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Abbas Schumacher am 25.03.2011 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Sondersession, ja warum wohl?

    Das brauchen die Grünen, weil sie ja erklären müssen wie sie gedenken Strom zu erzeugen. Die sind ja gegen alles! WWF, NATURA, da sind meist nur Rote und Grüne Mitglieder. Gesunder Menschenverstand, abwägen was bei uns passieren kann und was in Japan? 2 paar Schuhe, und so schlecht sind unsere AKW's auch nicht im Moment. Ausstieg ja, aber dann müssen diese Neinsager ja sagen zu Umweltfreundlicher Energie!

  • T.G. am 24.03.2011 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit dem Krieg?

    Praktisch alle Länder die an die Schweiz grenzen sind im Krieg, der ganze Mittelmeerraum ist Kriegsgebiet und ihr wollt im Ernst ne Sondersession über AKW's? Besser eine Sondersesion zur stärkung unserer Milizarmee! Wenn ihr schon Angst schürt macht es in allen Bereichen!

  • Simon am 24.03.2011 21:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zuerst müssen einmal Daten vorliegen

    die in der Kommission behandelt werden. Bevor diese Ergebnisse nicht vorliegen, kann man nicht einfach eine Sonder-Session schon jetzt verlangen. Zudem sollten man die Sache erst nach den Wahlen in Angriff nehmen, denn das Volk wünscht sich eine ehrliche/politische Diskussion ohne Wahl-Hintergrund-Gedanken.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Abbas Schumacher am 25.03.2011 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Sondersession, ja warum wohl?

    Das brauchen die Grünen, weil sie ja erklären müssen wie sie gedenken Strom zu erzeugen. Die sind ja gegen alles! WWF, NATURA, da sind meist nur Rote und Grüne Mitglieder. Gesunder Menschenverstand, abwägen was bei uns passieren kann und was in Japan? 2 paar Schuhe, und so schlecht sind unsere AKW's auch nicht im Moment. Ausstieg ja, aber dann müssen diese Neinsager ja sagen zu Umweltfreundlicher Energie!

  • Simon am 24.03.2011 21:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zuerst müssen einmal Daten vorliegen

    die in der Kommission behandelt werden. Bevor diese Ergebnisse nicht vorliegen, kann man nicht einfach eine Sonder-Session schon jetzt verlangen. Zudem sollten man die Sache erst nach den Wahlen in Angriff nehmen, denn das Volk wünscht sich eine ehrliche/politische Diskussion ohne Wahl-Hintergrund-Gedanken.

  • T.G. am 24.03.2011 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit dem Krieg?

    Praktisch alle Länder die an die Schweiz grenzen sind im Krieg, der ganze Mittelmeerraum ist Kriegsgebiet und ihr wollt im Ernst ne Sondersession über AKW's? Besser eine Sondersesion zur stärkung unserer Milizarmee! Wenn ihr schon Angst schürt macht es in allen Bereichen!