Mehrere Events

18. Dezember 2019 04:44; Akt: 18.12.2019 04:44 Print

AKW-Abschaltung wird zum Tag der Feste

Das AKW Mühleberg wird am Freitag vom Netz genommen. Mehrere Anlässe sind geplant. So läuft der historische Tag ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am kommenden Freitag wird das Atomkraftwerk Mühleberg für immer abgeschaltet. Nach 47 Jahren Betrieb hat sich die BKW aus wirtschaftlichen Gründen zu diesem historischen Schritt entschieden: Gesetzlich geforderte Nachrüstungen lohnen sich für das Berner Energieunternehmen auf lange Sicht nicht mehr. Das AKW Mühleberg wird das erste Schweizer Kernkraftwerk sein, das seinen gesamten Betrieb einstellt.

Umfrage
Wie finden Sie die Abschaltung des AKW Mühleberg?

Für die BKW ist der 20. Dezember ein wichtiger Tag. «Die definitive Abschaltung wurde bereits 2013 beschlossen », sagt Sabrina Schellenberg, Mediensprecherin der BKW. Der historische Tag beginnt am Freitagmorgen mit einer Medienkonferenz. Zahlreiche Medien-Unternehmen hätten sich bereits angemeldet. «Ab 11.15 Uhr beginnt dann der Anlass für die geladenen Gäste», sagt Schellenberg.

Danach beginnen die Feste

Um 12.30 Uhr kommt es zum Showdown: «Dann werden zwei rote Knöpfe getätigt und der Reaktor ausgeschaltet», erklärt Schellenberg. Die BKW überlässt diese Aufgabe bewusst einem Mitarbeiter, der auch sonst in dieser Schicht eingeteilt wäre. «Für uns ist dies ein Zeichen der Wertschätzung.» Der historische Moment wird auch der Öffentlichkeit nicht vorenthalten: «Die Abschaltung wird vom SRF live übertragen», so Schellenberg.

Am Abend findet neben dem AKW dann ein Anwohnerfest statt, das die BKW organisiert. Die Einladung wurde an 12'000 Haushalte in 26 Ortschaften rund um Mühleberg verschickt. «Es wird ein Zelt und ein Unterhaltungsprogramm mit Musik geben», so die Sprecherin. Ausserdem wird im Besucherzentrum des Kernkraftwerk ab Freitag eine Foto-Ausstellung mit dem Titel «Reise durch das Kernkraftwerk Mühleberg» zu sehen sein. «Der Fotograf Manuel Stettler hat unsere Anlage und Mitarbeiter über vier Jahre lang begleitet und auf Fotos festgehalten.» Die Ausstellung kann täglich von 9-19 Uhr besucht werden.

AKW-Gegner feiern mit

Während die BKW auf dem Gelände des Kernkraftwerks mit den Anwohnern festet, freuen sich auch die AKW-Gegner auf diesen Abend. Die Organisation Nie wieder Atomkraftwerke (NWA) lädt am Freitagabend zu einem Fest in der Grossen Halle ein. Dort will man das geschlossene Kernkraftwerk mit «Nachglühwein und Kühlwasserbier» feiern. Unter anderem wird der Berner Rapper Baze auftreten.

(rc)