Erelenbach i. S. BE

06. Januar 2011 22:53; Akt: 08.01.2011 16:26 Print

Antarktis am Stockhorn

von pec - Spektakuläre Szenen einer Eishölle werden morgen im Openair-­Kino unterhalb des Stockhorngipfels gezeigt. Auf dem zugefrorenen Hinterstockensee feiert der Film «Eiszeit» Premiere.

Fehler gesehen?

Der Streifen zeigt die Erstbesteigung der 850 Meter hohen Holtanna-Westwand in der Antarktis durch den Oberländer Extrembergsteiger Stephan Siegrist. «Das klingt zwar nicht sehr hoch, war aber die technisch schwierigste Kletter-Route, die ich absolviert habe», so der Profi-Alpinist.

Insgesamt zwei Monate harrte Siegrist bei minus 30 Grad in der Antarktis aus. Das sei alles andere als ein Honigschlecken gewesen: «Meine zwei Begleiter und der Filmer hatten Erfrierungen an den Zehen.» Selbst die simpelsten Sachen wie Kartoffeln kochen seien unmöglich geworden. Gelohnt habe es sich trotzdem: «Auf dem Gipfel eröffnete sich mir die grandioseste Landschaft auf Erden.»