«Bern baut»

28. Juni 2011 23:31; Akt: 28.06.2011 21:37 Print

Architektur-App für die Stadt Bern

Ab Mittwoch ist auch die Berner Architektur auf iPhone und iPad einsehbar.

storybild

Hats in die iPhone-App geschafft: Das Bildungszentrum im Wankdorf. (meo)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Bern baut» ist eine Architekturführer-Applikation, die 125 Bauten ab 1900 umfasst. Vertreten sind etwa das Bildungszentrum im Wankdorf, die Kirchenfeldbrücke oder das Suva-Haus. Die Bauwerke, die es in die iApp geschafft haben, wurden von Spezialisten der renommierten Architektur-Zeitschrift «Hochparterre» bestimmt.

«Damit wird das Handy zum Architekturführer im Hosentaschenformat und gibt Einblick in das Who’s who der Berner Architekturszene», sagt Roderick Hönig von «Hochparterre». Sortiert seien die Bauwerke nach Bautypus, Architekten und Stadtteilen. Zudem zeige die Funktion Locate me dem Nutzer die seinem aktuellen Standort nächstgelegenen Objekte an.

Die «Bern baut»-App ist ab sofort im iTunes-Store für 8.80 Franken erhältlich.

(meo/20 Minuten)