07. April 2005 17:14; Akt: 07.04.2005 17:15 Print

Auto stürzt in Thunersee

In Sundlauenen BE ist am Donnerstag ein Auto aus drei Metern höhe in den Thunersee gestürzt. Der Automobilist blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Fehler gesehen?

Beim sogenannten «Gelbenbrunnen» (Gemeinde Beatenberg) hatte der Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Kantonspolizei Bern mit. Das Auto durchbrach eine Reihe von Wehrsteinen und stürzte aus einer Höhe von drei Metern in den See.

Der Vorderteil des Wagens blieb an Steinen hängen, so dass sich der Lenker in Sicherheit bringen konnte. Das Auto erlitt Totalschaden. Feuerwehr und der Seepolizei konnten das Wrack schliesslich bergen.

(sda)