Regen, Wind und Wolken

21. Mai 2019 04:52; Akt: 21.05.2019 11:18 Print

Berner Badi-Saisonstart fällt ins Wasser

Die Freibäder in Bern haben schon seit Anfang Mai ihre Türen geöffnet. Doch das schlechte Wetter macht den meisten Freibädern einen Strich durch die Rechnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bisher brachte der Monat Mai kalte Temperaturen, Regen und nur wenig Sonnenschein. Voraussichtlich wird sich dies in den nächsten Wochen auch nicht ändern. Nicht die besten Voraussetzungen für die Freibäder, um in die Sommersaison zu starten. Der missglückte Start machte sich auch in der Besucherzahlen bemerkbar.

Umfrage
Geht ihr trotz schlechtem Mai-Wetter baden?

«Der Start verlief sehr schlecht. Viel Regen und kalte Temperaturen laden nicht gerade zum Baden ein», sagt Mario Ammann, Anlagechef des Wylerbads in Bern.

Trotzdem würden sich vereinzelt hartgesottene Schwimmer ins Aussenbecken des Schwimmbades wagen: «Es gibt natürlich immer den einen oder anderen Besucher, der dem Wetter trotzt», sagt Ammann. Dies bestätigt ein Badegast vor Ort, der bei 17 Grad Wassertemperatur und strömenden Regen ins Wasser springt. «Mit dem Neopren-Anzug ist das auch heute kein Problem.» Er sieht im aktuellen Schlechtwetter gar Vorteile: «So habe ich immerhin das ganze Becken für mich», sagt der Badegast, der im menschenleeren Aussenpool seine Runden zieht.

Früher Start in die Sommersaison

Das schlechte Wetter konnten die Badis aber auch zu ihren Gunsten nutzen: Die Unterhaltsarbeiten konnten vorangetrieben werden und das Personal konnte sich im Fall des Wylerbades vorwiegend auf das Hallenbad konzentrieren. Dort herrscht derzeit nämlich aufgrund des schlechten Frühsommers Hochbetrieb: «Pro Woche besuchen zwischen 3500 bis 4000 Gäste unser Hallenbad», so Ammann. Dies kompensiere die mageren Besucherzahlen des Freibades.

Aufgrund vieler anfallenden Bauarbeiten im Marzili hat etwa das Berner Wylerbad vom Sportamt den Auftrag erhalten, bereits 14 Tage früher als üblich zu eröffnen – dies zur Entlastung. «Im Endeffekt hat es wegen des schlechten Wetters nicht sehr viel genützt, da sowieso sehr wenig Gäste ins Bad kamen», sagt Mario Ammann dazu.

(km/rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pesche am 21.05.2019 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Im Herbst länger offen

    Dafür schliessen sie dann im Herbst wieder bei sommerlichen Temperaturen...

    einklappen einklappen
  • S.t am 21.05.2019 05:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur bern?

    Ich gkaub nicht nur bern ist davon betroffen

  • typisch am 21.05.2019 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist natürlich

    viel wichtiger zum Kommentieren, als die Berichte zur Reitschule.... ein Schelm wer böses denkt....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dave74 am 21.05.2019 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wiederholte Vertuschung

    Kein Badewetter, ok. Aber schlechtes Wetter wo?

  • Inga am 21.05.2019 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bei schön warmem Herbstwetter Saison verlängern

    Ich hoffe, dass bei schön warmem Herbstwetter dafür dann die Flexibilität besteht, die Schwimmbäder länger geöffnet zu lassen?!?

  • typisch am 21.05.2019 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist natürlich

    viel wichtiger zum Kommentieren, als die Berichte zur Reitschule.... ein Schelm wer böses denkt....

  • Willy Wyss am 21.05.2019 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ich gehe auch allgemein...

    ...nicht gerne baden. Schwimmen hingegen tue ich gerne...

  • Pesche am 21.05.2019 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Im Herbst länger offen

    Dafür schliessen sie dann im Herbst wieder bei sommerlichen Temperaturen...

    • Maya am 21.05.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

      Badis sind einige der wenigen...

      ...welche die Klimaveränderung noch nicht begriffen haben...

    • Rimy C. am 21.05.2019 08:09 Report Diesen Beitrag melden

      Badesaison

      Die dort Angestellten haben dann auch etwas Ferien verdient und meistens auch Anschlussjobs!

    • Zitrone am 21.05.2019 10:43 Report Diesen Beitrag melden

      Keine saisonverlängerung...

      Der bademeister ist auch eismeister... der wechsel ist zeitlich extrem knapp..

    einklappen einklappen