Lauterbrunnen

23. August 2013 18:05; Akt: 23.08.2013 20:40 Print

Bekannter Basejumper springt in den Tod

Der bekannte spanische TV-Moderator Alvaro Bulto ist im Lauterbrunnental tödlich verunglückt. Bei einem Basejump öffnete sich sein Schirm nicht und er stürzte ab.

storybild

Der spanische TV-Moderator und Basejumper Álvaro Bultó ist in Lauterbrunnen bei einem Basejump gestorben. (Bild: qvemos)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Lauterbrunnental ist am Freitag der 51-jährige spanischer Basejumper Álvaro Bultó abgestürzt. Die Retter konnten ihn nur noch tot bergen. Bultó ist ein in Spanien bekannter TV-Moderator.

Bultó hatte sich am Morgen zusammen mit einem Kollegen zur Absprungstelle «Dumpster» begeben. Nach dem Absprung habe sich der Fallschirm des Basejumpers nicht geöffnet, schreiben die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Warum sich sein Fallschirm nicht öffnete, ist noch nicht geklärt. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Der 51-jährige Basejumper und TV-Moderator sorgte unter anderem für Aufsehen mit einer Liaison mit der Tochter des spanischen Königs Juan Carlos, Infantin Cristina.

Das Lauterbrunnental mit seinen senkrechten Felswänden ist bei Basejumpern sehr beliebt. Jedes Jahr fordert die Risikosportart im Berner Oberland Todesopfer.

(pwe/sda)