Brienz

31. Juli 2014 15:17; Akt: 31.07.2014 15:19 Print

Bergretter verstirbt bei Rettungsaktion

Ein SAC-Retter stürzte währen einer Bergungsaktion in Giessbach einen Abhang hinunter. Er zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er am Mittwochnachmittag verstarb.

storybild

In der Region des Giessbachfalls kam ein SAC-Retter bei einem Sturz ums Leben. (Bild: Keystone/Hansueli Bloechliger)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Samstagnacht erhielt die Polizei einen Anruf: Ein Wanderer habe sich in der Region Giessbachfälle verirrt. Sofort rückten die Angehörigen der SAC-Rettungsstation zu
einer Such- und Bergungsaktion aus. Gegen 03.15 Uhr konnte der verirrte Wanderer im Bereich Schweibenalp in unwegsamem und steilem Gelände lokalisiert und unverletzt geborgen
werden.

Während der Bergung stürzte ein Mitglied der Rettungskolonne einen steilen Abhang hinunter. «Der 45-jährige Schweizer aus dem Kanton Bern wurde dabei schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden», teilte die Kantonspolizei Bern am Donnerstagnachmittag in einer Mitteilung mit. Trotz der raschen Bergung sei der Retter am Mittwochnachmittag seinen Verletzungen erlegen. Die genauen Umstände des Unfalls sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

(sie)