Wegen Attacken

16. März 2016 14:51; Akt: 16.03.2016 14:52 Print

Berner Polizisten erhalten Laserschutzbrillen

von Sonja Mühlemann - Berner Kantonspolizisten werden bei Einsätzen immer wieder mit Laserpointern geblendet. Zu ihrem Schutz hat die Kapo 1800 Schutzbrillen angeschafft.

storybild

Die Polizei Basel-Stadt hat die Laserschutzbrillen bereits 2013 eingeführt. (Bild: Screenshot SRF)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizisten sollen besser vor Attacken mit Laserpointern geschützt werden: Dafür werden die Polizisten im Ausseneinsatz mit 1800 Schutzbrillen ausgerüstet. «Die Polizisten haben die Brillen immer bei sich und tragen sie nach eigenem Ermessen», sagt Kapo-Sprecher Christoph Gnägi gegenüber Radio Energy Bern.

Die Laserschutzbrillen wurden Anfang Jahr verteilt und kosten pro Stück rund 125 Franken, wie Gnägi auf Anfrage von 20 Minuten sagt. Statistisch werden Laser-Attacken auf Polizisten seit 2011 erfasst – ihre Zahl blieb seither stabil. Die Zahl der sichergestellten Laser-Geräte habe aber seit 2012 stetig zugenommen. «Es kommt immer wieder zu Blendungen. Bereits ein direkter oder indirekter kurzer Blick in einen Laserstrahl kann zu schweren oder gar bleibenden Schäden am Auge führen», so Gnägi weiter.

In Basel-Stadt schützen sich die Polizeibeamten bereits seit 2013 mit Laserbrillen und die Kapo Zürich wollte sie per Ende 2015 einführen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Gutknecht am 16.03.2016 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    CHF 125.-

    Scheinbar viiiiel zu teuer für unsere Piloten.

    einklappen einklappen
  • Ueli Schwyzer am 16.03.2016 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Was müssen unsre Polizisten denn..

    Was müssen unsere Gesetzeshüter denn noch alles über sich ergehen lassen? Schussweste trage, Stichweste trage, Spuckschutz tragen, Laserpointerschutz. Was kommt als nächstes? Schafft mal gescheite Grundlagen um die Ursachen effizient und nachhaltig zu bekämpfen!

    einklappen einklappen
  • Heidi Hubacher am 16.03.2016 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Züri hats auch

    Die Kapo Zürich hat die Laserbrillen schlussendlich Anfang 2016 eingeführt und einen Teil des Korps damit ausgestattet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • E.R am 17.03.2016 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laserschutzbrillen für Polizisten

    Da die Berner Polzisten jetzt vom Staat bezahlte Brillen tragen können, werden die Urteile für die Straftäter bestimmt milder ausfallen!!

  • gogg am 17.03.2016 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage mich

    Wie kommt man eigentlich auf die Idee mit einem Laserpointer irgendwelchen Menschen möglichst in die Augen zu leuchten!? Mir wollte hat man auch schon mit so einem Laser zu blenden versucht, aus einem fahrenden Auto heraus. Zum glück war ich aber grad mit meinen Schuhen beschäftigt und hab nach unten gesehen.

  • Paulino am 17.03.2016 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brille

    In Berlin müssen Polizisten ihrem schutzweste und die vorgeschriebenen Unterwäsche ( nur Baumwolle) selber bezahlen. Nur mal so nebenbei, wenn jemand übers Staat meckert!

  • drc drc am 17.03.2016 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abgezockt worden

    Laserschutzbrillen kosten 9.- im Ausland. Diese Laserschutzbrillen schützen nicht for rotem Laserlicht (just for info)

  • valentin beunner am 17.03.2016 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laserpointer

    ich habe 2 zimlich starke laser pointer die sogar isolierklebeband durchbrennen doch ich weiss was sie anrichten können darum lasse ichs und benutze sie nur zuhause in den räumen

    • Frau am 17.03.2016 09:42 Report Diesen Beitrag melden

      Benützung wofür und wie?

      Herr Valentin Beunner, was machen Sie denn präzies damit?

    einklappen einklappen