Abstimmung

13. Februar 2011 17:36; Akt: 13.02.2011 18:05 Print

Berner zahlen künftig weniger für ihre Autos

Niederlage für die Berner Regierung: Ihre Ecotax-Vorlage zur Förderung verbrauchsarmer Autos unterlag an der Urne knapp dem Volksvorschlag.

storybild

Die Berner Automobilisten dürfen sich auf tiefere Motorfahzeugsteuern freuen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Autofahrerinnen und -fahrer zahlen im Kanton Bern künftig deutlich weniger Steuern für ihre Fahrzeuge. Die Stimmberechtigten haben sich überraschend für den Volksvorschlag ausgesprochen, der eine generelle Senkung der Autosteuern um 33,3 Prozent vorsieht.

An der Urne nahm das Bernervolk sowohl die Vorlage für die sogenannte Ecotax-Motorfahrzeugsteuer des Grossen Rats wie auch den Volksvorschlag des Oberaargauer Garagisten Hannes Flückiger an. Der Volksvorschlag setzte sich dann in der Stichfrage mit einem hauchdünnen Vorsprung von 134 Stimmen durch.

165 862 Stimmende kreuzten bei der Stichfrage ein Ja zum Volksvorschlag an, 165 728 Personen kreuzten ein Nein an.

Für den Kanton Bern bedeutet das neue Steuersystem für Strassenfahrzeuge Steuerausfälle von 120 Mio. Franken pro Jahr. Hinter den Volksvorschlag stellte sich von den grossen Parteien lediglich die SVP.

Der bernische Regierungsrat teilte kurz nach Bekanntwerden der Resultate mit, die neuen Bestimmungen über die Motorfahrzeugsteuern träten am 1. Januar des kommenden Jahres in Kraft.

(sda)