Wilderswil BE

19. April 2015 12:53; Akt: 19.04.2015 12:53 Print

Betrunkener verursacht Crash – sechs Verletzte

Bei Wilderswil ereignete sich am Samstagabend eine heftige Frontalkollision. Zwei Personen wurden schwer verletzt – die Rega flog sie ins Spital.

storybild

Zwei Männer wurden bei der Frontalkollision schwer verletzt. (Bild: Kapo Bern)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der schlimme Zusammenstoss ereignete sich kurz nach 19 Uhr bei Wilderswil. Ein 51-jähriger Autofahrer war von Zweilütschinen Richtung Wilderswil unterwegs, als er nach der Schiessanlage Chrummeney in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Auto kollidierte mit einem entgegenkommenden Personenwagen.

Die fünf Männer in diesem Auto wurden teils schwer verletzt. Zwei von ihnen, ein 25- und 33-Jähriger, mussten mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Die anderen drei 24-, 30- und 31-jährigen Männer wurden mit Ambulanzen in verschiedene Spitäler in der Region transportiert.
Die beiden Schwerverletzten befanden sich am Samstagabend nicht in Lebensgefahr.

Unfallfahrer hatte Alkohol getrunken

Der Unfallfahrer war alkoholisiert, wie ein vor Ort durchgeführter Atemlufttest ergab. Der 51-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und medizinisch kontrolliert.

Im Einsatz standen neben der Polizei zwei Rettungshelikopter, vier Ambulanzen und die Feuerwehr. Die betroffene Strasse wurde für mehrere Stunden gesperrt. Drei talwärtsfahrende Reisecars konnten die Unfallstelle erst nach drei Stunden passieren.

Es laufen Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.

(smü)