Bern

09. Juni 2011 22:46; Akt: 09.06.2011 20:59 Print

Bewegungsmelder für Berns Lampen?

Es werde Licht: Anstatt Strassen nachts ständig voll zu beleuchten, sollen die Lampen auf Bewegungssensoren reagieren, fordert ein Berner BDP-Stadtrat.

storybild

Bald gibts Licht dank Bewegung. Foto: meo

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Energiedebatte präsentieren derzeit viele Politiker neue Ideen: Der Berner BDP-Stadtrat Tinu Schneider liess sich dabei von der holländischen Stadt Tilburg inspirieren und fordert in einem gestern eingereichten Vorstoss nach dortigem Modell Bewegungsmelder für Strassenlampen. «Damit könnte 80 Prozent der Energie gespart werden», sagt er. «Da würden sich auch die Kosten für die Installationen rechnen.» Der Gemeinderat soll in einem ersten Schritt eine Kosten-Nutzen-Rechnung für das Umrüsten auf LED-Lampen mit Bewegungsmeldern vor­legen. Schneider: «Dann könnte man einen Pilotversuch
starten.»

Konkret würden die Strassen im Testbereich nachts mit nur rund 20 Prozent Leuchtkraft erhellt – bis ein Fussgänger oder ein Auto über einen Sensor die volle Beleuchtung auslöst und die Lampen auf 100 Prozent geschaltet werden.

Wenig begeistert ist man davon bei der Organisation Darksky Switzerland, die sich eigentlich gegen Lichtverschmutzung einsetzt: «Wenn Lampen plötzlich anspringen, erschrickt man doch», sagt Theo Wirth von Darksky. Zudem würden die Sensoren ja auch durch Tiere ausgelöst. «Besser wäre es, die Lichter auf eine fixes Level zu dimmen und dann so zu ­lassen.»

(nj/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Felix am 13.06.2011 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    breites Spektrum

    nur: ohne 'breitgefächerte Ideen' kommt man auch nicht auf gute Ideen....

  • Rolf G. am 10.06.2011 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    Herr, erleuchte mich

    Sehr gut, dann können nachts herumstreunden Hunde und Katzen (Mäuse) sich selbst Licht machen. Oh Herr, erleuchte mich......

  • Paul Ungerer, Elektroniker am 12.06.2011 20:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schnapsidee ist das

    Hat der BDP-Mann nichts gescheiteres zu tun? Anschaffung und Unterhalt sind teuer, doch dier BDP-Mann muss das ja nicht zahlen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 13.06.2011 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch

    Man will es immer dunkler und dunkler machen. Die Einbrecher und Vergewaltiger werden es ihnen danken. Es wird fast schon missionarisch darüber nachgedacht Energie zu sparen, dass man völlig vergisst, warum man es in der Nacht so hell gemacht hat. Aber wir Schweizer durften ja schon immer den Kopf für solche Schnappsideen hinhalten. Einzelne Leben und Schicksale sind ja nicht so wichtig, solange es Schweizer sind.

    • Mi. H. am 15.06.2011 19:52 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Und die Tauben, Ratten und andere Tiere (auch solche die nachtaktiv sind) werden es garantiert auch schätzen, wenn 24/7 das Licht brennt ;)

    einklappen einklappen
  • Urs 13,6,11 am 13.06.2011 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Strassenlapen Bern

    Endlich eine gute Idee,ich dachte das sei heute selstverständlich,aber das da jemand noch auf den Knopf drückt, hätte ich nicht gedacht..So kann man sicher Strom sparen,naja die Berner sind halt ein langsames gemütliches Völckli.

  • Felix am 13.06.2011 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    breites Spektrum

    nur: ohne 'breitgefächerte Ideen' kommt man auch nicht auf gute Ideen....

  • Licht und Schatten am 13.06.2011 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    he ja warum nicht und überhaupt

    dann schaltet doch ein 'weiches Lauflicht' mit Vor und Nachleuchten... dann könnt ihr die eingesparte Energie für die Steuerung brauchen.....

  • B. Sorgt am 13.06.2011 05:40 Report Diesen Beitrag melden

    Verträgt Mühleberg

    solche Schwankungen noch?