Schlägerei in Augsburg

14. November 2019 09:06; Akt: 14.11.2019 09:06 Print

Bieler Fans verletzen vier deutsche Polizisten

Während des CHL-Spiels zwischen den Augsburger Panthern und dem EHC Biel ist es zu Schlägereien zwischen den Fangruppen gekommen. Vier Polizisten wurden verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Durch zwei Tore im Schlussdrittel konnte der EHC Biel am Dienstagabend die Partie auswärts gegen die Augsburger Panther noch ausgleichen und sich mit dem 2:2-Unentschieden die Chance auf den Viertelfinal der Champions Hockey League wahren.

Keine gute Visitenkarte hinterliessen dagegen einige Bieler Fans. Drei von ihnen wurden nach Schlägereien und Angriffen auf die Polizei festgenommen, wie einer Pressemitteilung der Augsburger Polizei vom Mittwoch zu entnehmen ist.

Faustschläge und Fusstritte

Im Laufe der Partie sei es auf einer Toilette zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Ordnungsdienst der Augsburger Panther und Bieler Anhängern gekommen. Letztere sollten deshalb einer Polizeikontrolle unterzogen werden. «Nachdem die beiden Männer jedoch unvermittelt auf die kontrollierenden Beamten losgingen, mussten sie mittels körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt werden», schreibt die Polizei.

Danach eskalierte die Situation vollends: Etwa 25 Bieler Fans hätten sich in Richtung der Herrentoiletten begeben und die Polizisten körperlich angegriffen. «Vier Beamte wurden durch Faustschläge bzw. Fussstritte leicht verletzt», heisst es in der Mitteilung weiter. Sie hätten ihren Dienst jedoch fortsetzen können.

Verfahren wegen Angriffs auf Beamte

Drei Schweizer im Alter von 25, 28 und 36 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Nach telefonischer Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg erfolgte bei den Beschuldigten eine Blutentnahme. Danach wurden sie entlassen und konnten die Heimreise mit ihrem Fanbus antreten.

Gegen die drei Männer wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Landfriedensbruch und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

(sul)