Aufregung in Köniz BE

25. Juni 2019 13:48; Akt: 25.06.2019 18:26 Print

Seit wann gilt die blaue Zone auch sonntags?

Polizisten verteilten am Sonntag Bussen rund um das Schwimmbad, für das «nicht Anbringen der Parkscheibe». Gebüsste Fahrer sind verwirrt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser-Reporter ist, wie viele andere, am Sonntag in die Badi gefahren, um sich abzukühlen. Dabei hat er sein Auto in der Dorfbachstrasse in Köniz in einer blauen Zone parkiert. Er habe sich dabei nicht viel gedacht, schliesslich war Sonntag. «Und an Sonn- und Feriertagen muss man keine Parkscheibe anbringen», meint der Leser.

Nach dem Baden musste er jedoch verblüfft feststellen, dass er eine Busse von der Polizei erhalten hatte. «Ich war ganz schön schockiert und genervt», so der Lesereporter. 40 Franken beträgt die Busse. Nicht nur er hat von der Polizei einen Zettel eingeklemmt bekommen: «Ich habe sicher 20 andere Autos rund um die Badi gesehen, die ebenfalls gebüsst wurden».

Polizei sagt warum

Das Polizeiinspektorat Köniz sagt dazu, dass «alle Fahrer rechtens gebüsst wurden an diesem Tag». Es sei grösstenteils so, dass das Anbringen von Parkscheiben in der blauen Zone an Sonn- und Feiertagen nicht nötig sei, es gebe aber Ausnahmen, so das Polizeiinspektorat. «Zone Wabern und Zone Weyermatt sind so eine Ausnahme». Vom 1. Mai bis 30. September muss die Parkscheibe auch an Sonn- und Feiertagen angebracht werden – dies sei auch so signalisiert. Laut dem Polizeiinspektorat in Köniz ist diese Regelung nicht neu, sondern die gebe es schon seit einigen Jahren.

(km)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli Grasser am 25.06.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Kann beide Seiten verstehen

    "dies sei auch so signalisiert." Wenn es klar und deutlich (!) signalisiert ist, also nicht in Schriftgrösse 6 auf einem Schild hinter einem Gebüsch, dann muss man hier wohl in den sauren Apfel beissen und die Regelung akzeptieren. Ist aber schon sehr ärgerlich, dass es die "Blaue Zone - Regel" gibt, aber dann Ausnahmen davon.

    einklappen einklappen
  • Herr Leser am 25.06.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Komisch..

    zu den Medien rennen ist wohl einfacher als die Beschilderung zu lesen.. zurecht gebüsst!

    einklappen einklappen
  • Ralph am 25.06.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wer lesen kann

    Ist klar im Vorteil, lesen verstehen umsetzen, ja für manchen zu viel. Darum zurecht Busse kassiert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léman93 am 27.06.2019 05:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versuch

    War vielleicht ein Versuch, durch die Öffentlichkeit an der Busse vorbei zu kommen. Aber eben: Ein Versuch. Die Busse war rechtens.

  • Lukas am 26.06.2019 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Stadt ist zum vergessen!

    Bern und Köniz ein Sumpf von linken und grünen. O Toleranz gegen jeden Autofahrer. Ist doch normal! Auch am Sonntag. Tipp, meidet Bern und Köniz einfach für immer! Verpassen tut man eh nichts, ausser Kratzer am Auto und kaputte Pneus oder Beulen. Und natürlich intolerante Velofahrer....

    • Mario85 am 26.06.2019 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      lieber Diktatoren ausbilden....

      ja ist so, der blanke Horror ist aus diesen Käffern geworden! Schnell weg und nie mehr zurück! Beschämend diese Willkür und Bussenfallen!!!

    • Jürg schenk am 26.06.2019 16:13 Report Diesen Beitrag melden

      Köniz ist für mich ....

      Meide ich schon lange. Gehe nach Schwarzenburg oder Riggisberg einkaufen. Habe mal wegen 3 minuten zu lange Parken eine Busse bezahlt nur weil ich etwas mehr leute ald geplant im swisscom job war als geplant. Köniz ist für mich .......

    • Chrigu vom Gurten am 26.06.2019 20:09 Report Diesen Beitrag melden

      Blaue Zone

      Köniz ist eine Gemeinde mit sehr einnehmendem Charakter, vor allem bei den einträglichen Hot Spots. Auch Handwerker werden konsequent zur Kasse gebeten.Dafür gibt es blaue Zonen, wo man monatelang das Fahrzeug ungestraft parkieren kann.

    einklappen einklappen
  • Andy Seeland am 26.06.2019 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Blaue Zone nicht einheitlich geregelt?

    Frage mich ob dies so durchgeht. Entweder es ist blaue Zone und da ist am Sonntag keine Einschränkung oder es ist nicht blaue Zone mit gebührenpflichtigen Parkplätzen. Da mal einfach etwas auf die Tafel schreiben und Sonderregeln zu kreieren finde ich sehr grenzgängig.

  • Lukas am 26.06.2019 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Beamten und Polizeiwillkür!

    Polizeiwillkür in Bern. Und auch beim Kursaal. Oder man entfernt sämtliche blaue Zonen wie bald in der ganzen Stadt Bern. Es ist echt beschämend, habt ihr nichts anderes zu tun als die Bevölkerung zu schikanieren!?

    • T.G am 26.06.2019 10:17 Report Diesen Beitrag melden

      Ufpasse! Schilder lesen, weisse Zone xD

      Es gibt mittlerweile so viele Autos, sind wir nicht alle Froh einen freien Parkplatz zu finden ? Denn dies wäre Sinn der Blauen Zone, dass jeder eine faire Chance auf einen Parkplatz hat, keine Schikane. Dann passen Sie auf mit der weissen Zone in Bern, da dürfen sie 24hx7t das ganze Jahr nur 1h parkieren, egal ob Sonn- od Feiertag.

    • Rosa Rot am 26.06.2019 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lukas

      Polizeiwillkür?? He, es ist nicht die Polizei, die die Schilder aufstellt, die Gesetze oder Regeln macht, sondern in diesem Fall die Gemeinde! DIE will, dass auch an Sonn-und Feiertagen nicht länger als 1.5 Std parkiert werden darf und man deshalb die Karte stellen muss. Die Polizei hat lediglich den Auftrag, dies zu kontrollieren und entsprechend zu büssen, wie es das Gesetz vorschreibt und wie es die Gemeinde von ihr verlangt. Aber immer schön die Polizei als Ausführenden bashen! Bravo

    einklappen einklappen
  • lore am 26.06.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das problem

    ist nicht dass die blauzone am wochenende gilt! das problem ist,dass die gemeinden immer mehr parkplätze aufheben!!