#AfroShqip

08. April 2019 04:54; Akt: 08.04.2019 09:17 Print

Berner lernt Albanisch und wird im Kosovo zum Star

Der Berner Entertainer und Rapper Cliqme macht sich momentan im Balkan einen Namen. Auf YouTube wird er millionenfach geklickt, in Pristina fast täglich auf der Strasse erkannt.

Cliqme bringt demnächst seinen vierten Song auf Albanisch heraus. (Video: RC)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Geboren im Kongo, aufgewachsen in Wittigkofen, bekannt im Kosovo. Der fast zwei Meter grosse Gassann Nyangi, wie der Rapper eigentlich heisst, hat sich einen Bubentraum erfüllt. Er steht im Rampenlicht, reist durch Europa, spielt Shows vor tausenden von Fans. Sein Werdegang ist dennoch aussergewöhnlich: Vom Entertainer aus der Schweizer Hauptstadt wurde Cliqme zur Albanischen Trap-Grösse und füllt mit seinen Shows mittlerweile ganze Clubs.

Der 29-jährige Berner ist zudem ein Sprachtalent. Neben Deutsch, Französisch, Lingala und Englisch spricht und rappt Cliqme mittlerweile auch Albanisch. Man kennt ihn im Balkan. Vor allem in Kosovo, Albanien und in Mazedonien. Er trat schon in mehreren albanischen TV-Shows auf, liess sich auf albanisch Interviewen und will sich nun in der albanischen Musikszene etablieren. Unter seinen Musikvideos sammeln sich jeweils hunderte von Kommentaren. Viele Fans können es kaum glauben, dass ein gebürtiger Kongolese aus der Schweiz in ihrer Muttersprache rappt und feiern ihn dafür ab.

«Der Match läuft auf der Bühne»

Doch wie hat es der Berner so weit geschafft? Cliqme fiel schon früh durch seine energiegeladene Art auf. Schon im Jahr 2012 war er als Warm-Up tätig. Heizte das Publikum vor grossen Konzerten von Wiz Khalifa oder Chris Brown auf. Er hat schon früh verstanden, wie man Menschen mitreissen kann. Vor rund einem Jahr wurde Cliqme dann von Capital T, einem der berühmtesten albanischen Musikern, für eine Zusammenarbeit angefragt. Das gemeinsame Lied ging durch die Decke. Fast acht Millionen Mal wurde der Song auf YouTube angeklickt.

Berner lernt Albanisch und wird im Kosovo zum Star

Für Cliqme kein Grund abzuheben: «YouTube-Klicks sind heute eher eine oberflächliche Visitenkarte.» Viel wichtiger seien für ihn die Auftritte. «Der Match läuft auf der Bühne.» Mittlerweile reiste der Berner schon mehrere Male durch den Balkan und spielte mehrere Dutzend ausverkaufte Shows. Viel schwieriger als ihn im Kosovo anzutreffen, ist es den Rapper in der Schweiz zu sehen: «Wir haben nicht viele Shows in der Schweiz. Doch am 18. April wird mein neuer Videoclip in Oftringen vorgstellt», sagt Cliqme stolz. In das Video habe er und sein Team viel Zeit gesteckt und es hoch professionell abdrehen lassen. «Wir haben die selbe Kamera benutzt, die auch Rihanna für ihre Videos verwendet», so der Entertainer.

20 Minuten verlost für die Videopremiere des neues Songs von Cliqme 2 x 2 Tickets auf Instagram. Alle Infos findet Ihr unter dem Instagram-Account: 20minuten_bern

(rc)