Scheindemokratie vor den Wahlen?

24. Februar 2019 15:29; Akt: 24.02.2019 15:29 Print

CVP-Kandidaten sind schon vor Versammlung fix

Die Nationalratskandidaten der Solothurner CVP stehen bereits vor der Nominationsversammlung fest. Die Delegierten können den Entscheid der Parteispitze nur noch abnicken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Derzeit nominieren die Parteien ihre Kandidaten für die Nationalratswahlen im Herbst. An den Versammlungen können die kantonalen Delegierten entscheiden, wer einen Platz auf der Liste ergattert und wer nicht.

Auch die Orts- und Amtsparteien der Solothurner CVP halten Nominationsversammlungen ab. Nur: Dort stehen die Kandidaten für Bundesbern schon vorher fest. Denn die kantonale Partei hat ihre vier Nationalratslisten bei der Staatskanzlei bereits eingereicht, wie die «Schweiz am Wochenende» berichtet. Will heissen: Die Mitglieder können bei der kantonalen Nominationsversammlung am 21. März keine Änderungen mehr vornehmen und den Entscheid der Parteispitze nur noch abnicken.

«Knochenarbeit, Kandidierende zu finden»

Von einem Demokratiedefizit will Parteipräsidentin Sandra Kolly aber nichts wissen. Gemäss Kolly seien die Orts- und Amtsparteien seit Monaten schon in die Kandidatensuche involviert gewesen. Zudem erreiche man durch dieses Vorgehen tiefe Listennummern; die CVP hat die Listen 2, 3, 4 und 5.

Laut Kolly wäre es ein Novum, wenn sich an der Delegiertenversammlung jemand gegen einen der Kandidaten aussprechen würde. Es gebe nämlich «nichts auszumarchen» und nicht mehr Kandidaten als Plätze. Kolly: «Es ist Knochenarbeit, überhaupt Kandidierende zu finden.»

Die Anmeldefrist für das Einreichen der Nationalratslisten läuft noch bis am 12. August.

(sul)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chrigel am 24.02.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CVP

    Dass überhaupt noch jemand diese Flatterpartei wählt, ist einfach ein Rätsel!

  • Nick am 24.02.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch anders

    Dann muss eben das Volk an der Urne die Auswahl übernehmen. Wenn ich in SO lebte, wüsste ich schon jetzt, welche Partei ich definitiv nicht wählen würde.

  • solo am 24.02.2019 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo

    Mich hat noch keiner gefragt?! Es könnre sein dass ich sogar ja sagen würde.

Die neusten Leser-Kommentare

  • katholike seppi am 24.02.2019 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    hinterländer

    Knochenarbeit für die CVP kanditaten zu finden, eigentlich erstaunlich da es bei dieser partei egal ist wie die fahne an diesem tag oder morgen steht. Oder ist es etwa gerade deswegen? Tja man weiss es nicht :-)

  • solo am 24.02.2019 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo

    Mich hat noch keiner gefragt?! Es könnre sein dass ich sogar ja sagen würde.

  • Chrigel am 24.02.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CVP

    Dass überhaupt noch jemand diese Flatterpartei wählt, ist einfach ein Rätsel!

  • Nick am 24.02.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch anders

    Dann muss eben das Volk an der Urne die Auswahl übernehmen. Wenn ich in SO lebte, wüsste ich schon jetzt, welche Partei ich definitiv nicht wählen würde.

  • Nico am 24.02.2019 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Alle

    Alle Patrein machen das.