Bern

19. April 2009 21:52; Akt: 19.04.2009 22:27 Print

Campingplätze sind bereit für anspruchsvolle Gäste

von Patrick Marbach - Playstation statt Lagerfeuer: Mit viel Komfort und Luxus rüsten sich die Berner Campingplätze für den Saisonbeginn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Bedürfnisse der Camper haben sich enorm verändert», sagt Platzleiter Karl Beyeler. In der Eymatt lässt er deshalb ein Kunstrasenfeld und einen Beachvolley-platz bauen. «Die Gäste werden immer anspruchsvoller», bestätigt Beat Müller vom Camping Eichholz. «Neu bieten wir auf dem ganzen Gelände Internetzugang über WLAN an.» Stolz ist er auch auf die kürzlich sanierten Anlagen. «Vor allem im Sanitärbereich lassen die Benutzer viel Abfall liegen, trotzdem erwarten sie grösste Sauberkeit», sagt Müller. Im Trend liegen riesige, luxuriös ausgestattete Wohnmobile. Der Camping Sutz am Bielersee bietet deshalb spezielle Plätze für Camper mit über zehn Metern Länge, damit die tonnenschweren Edel­karossen nicht einsinken.

Kinder kommen im Seeblick Bönigen voll auf ihre Kosten. Während der Hochsaison werden sie mit Rösslifahrten sowie Musik- und Akrobatik-Shows auf der Freilichtbühne animiert. Sogar mit einem eigenen Badeteich, der mit einer Solaranlage beheizt wird, kann Rolf Schweizer vom Camping Stuhlegg in Krattigen auftrumpfen. Er rechnet mit vielen neuen Gästen: «Wegen der Finanzkrise werden günstige Campingferien jetzt noch beliebter.»