Oftringen AG

07. Oktober 2019 11:56; Akt: 07.10.2019 12:09 Print

Diebe stehlen an Messe 3000 Fr teuren Degen

An der Gewerbeausstellung in Oftringen wurde ein 100 Jahre alter historischer Landsgemeinde-Degen gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Freitag bis Sonntag fand in Oftringen AG die Herbstmesse statt. Auf einer Fläche von 3000 Quadratmetern präsentierten rund 90 Aussteller aus der ganzen Schweiz ihre Produkte und Dienstleistungen. Einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt die Gwärbi, wie die Messe im Volksmund genannt wird, für die Gastregion Appenzell: Aus ihrem Ausstellungszelt haben Unbekannte einen Landsgemeinde-Degen im Wert von rund 3000 Franken gestohlen. Wie die Diebe ins Zelt gelangten, ist unklar.

«Die Waffe stammt aus meinem Privatbesitz und wurde als Realdokument ausgestellt», sagt Besitzerin A.N.* Der Degen war 100 Jahre alt. Sie habe jedoch bewusst keine Anzeige erstattet: «Der Dieb kann das Stück einfach beim Polizeiposten abgeben. Es wird keine Konsequenzen geben.» Denn die Appenzellerin glaubt an einen Lausbubenstreich: «Da hat sich jemand einfach nicht viel dabei gedacht. Ich bin sicher, dass der Degen wieder zum Vorschein kommt.»

Vom entwendeten Degen fehlt bislang jede Spur. Die Kantonspolizei Aargau (Telefon 062 745 11 11) sucht Augenzeugen.

*Name der Redaktion bekannt

(sul)