Berner Kunstwerk

23. Mai 2019 20:26; Akt: 23.05.2019 20:26 Print

Die Welt beneidet uns um diesen Vinyl-Kreisel

In Lyss BE wurde am Mittwochabend ein Kreisel in Form eines Plattentellers eingeweiht. Das Drohnenvideo dazu geht derzeit viral.

Das Drohnenvideo des Kufa-Kreisels in Lyss geht derzeit viral.
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der einzige Kreisverkehr, in dem wir freiwillig eine Extra-Runde drehen würden», «so kreativ sollte in jeder Stadt mit Kreisverkehren umgegangen werden» oder «The Sexiest Traffic Roundabout on Earth»: Die Kommentare in den sozialen Medien zum neuen Plattenspieler-Kreisel, der am Mittwochabend in Lyss eingeweiht wurde, überschlagen sich vor lauter Begeisterung. Ein Drohnenvideo des Kreisels, an dessen Aussenseite rund 800 silberne Metall-Rondellen angebracht sind, wurde bereits über 150'000-mal angeklickt.

Anfrage aus Kanada

Das Sujet stammt von der Kulturfabrik Lyss (Kufa), die vor vier Jahren von der Gemeinde um eine Idee für die Kreiselgestaltung gebeten wurde. «Ein solch überwältigendes Echo hatten wir nicht erwartet», sagt Geschäftsleiterin Daniela Eicher-Hulliger. Die Lobgesänge kämen aus der ganzen Welt. «Die Gemeinde hat zum Beispiel eine Anfrage aus Kanada erhalten. Dort würden sie auch gern so einen Kreisel bauen», sagt Eicher. Wenig überraschend: Vor allem DJs und Musiklabels fahren voll auf den Kreisel ab.

Wie lässt sich der globale Hype erklären? «Einen Kreisel in Form eines Plattentellers gibt es meines Wissens noch nirgends auf der Welt», sagt Eicher. Zudem hätten viele Leute einen Bezug zu Schallplatten: «Die Älteren sowieso, und bei Jungen ist Vinyl ja auch wieder im Trend.»

Vom Container zum Plattenteller

Das Plattenspieler-Sujet sei nicht von Anfang klar gewesen. Erst war da die Idee zu einem besprayten Container, dann zu einem überdimensionales Mikrofon. «Von da an gelangten wir relativ schnell zum viereckigen Plattenspieler, und dann zum runden Plattenteller, weil der für einen Kreisel eben Sinn macht», so Eicher.

Ganz fertig ist der Kreisel noch nicht. In einem letzten Schritt wird noch die Beleuchtung angebracht – damit das Schmuckstück auch nachts und in den frühen Morgenstunden voll zur Geltung kommt.

Einen kleinen Schönheitsfehler gibt es allerdings: Der Vinyl-Kreisel hat keinen Tonarm. Eicher: «Ein solcher war aus Sicherheitsgründen und wegen des Budgets leider nicht möglich.»

Kennen Sie besonders schöne, originelle oder merkwürdige Kreisel? Schicken Sie uns ein Bild auf feedback@20minuten.ch! Vergessen Sie nicht zu erwähnen, wo sich der Kreisel befindet.

(sul)