Zollikofen BE

16. September 2019 17:50; Akt: 16.09.2019 18:12 Print

Polizei fasst Jugendliche nach Verfolgungsjagd

Ein viel zu schnell fahrendes Auto wurde in Zollikofen der Berner Polizei gemeldet. Nach kurzer Flucht konnte diese die drei minderjährigen Fahrer anhalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei Jugendliche werden sich vor der Berner Jugendanwaltschaft verantworten müssen, nachdem sie sich in Zollikofen eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben. Ihr Auto war mutmasslich entwendet.

Das teilte die Kantonspolizei Bern am Montag mit. Ihr war am Vortag gemeldet worden, dass ein Auto ohne Kontrollschilder seit längerer Zeit unterwegs sei und durch seine gefährliche Fahrweise auffalle. Als eine Patrouille das Auto kontrollieren wollte, ergriffen die Insassen die Flucht.

Flucht zu Fuss

Laut Polizei fuhren sie mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Quartierstrassen. Die Einsatzkräfte verloren mehrmals den Sichtkontakt, da sie dem Auto aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar folgen konnten.

Schliesslich liessen die Jugendlichen das Auto stehen und flüchteten zu Fuss in unterschiedliche Richtungen. Die Polizei konnte noch am selben Nachmittag alle fassen. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuss.

(km/sda)