Bätterkinden BE

23. Juli 2014 16:22; Akt: 23.07.2014 20:11 Print

Ein Verletzter bei Industrie-Grossbrand

In Bätterkinden brannte eine Industrie-Halle aus – die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Mehrere Feuerwehren rückten mit einem Grossaufgebot aus. Eine Person wurde verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Gewerbezone des Dorfes Bätterkinden brannte am Mittwochnachmittag eine Gewerbehalle. «Wir standen in der Nähe der Halle und plötzlich stand sie in Vollbrand», schildert eine Leser-Reporterin den Hergang gegenüber 20 Minuten. «Die Halle steht neben der Kompostieranlage», so die Frau weiter. Die Firma macht aus Grünabfällen Energie. Ein LKW auf dem Parkplatz sei bereits komplett ausgebrannt. Auch ein Teil der Lagerhalle sei komplett zerstört worden, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei. Ein Übergreifen auf andere Gebäude – darunter auch die Biogas-Anlage – konnte verhindert werden.

Gemäss der Kantonspolizei wurde beim Brand eine Person verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Für die Bevölkerung habe jedoch keine Gefahr bestanden. Gemäss den Erkenntnissen der Polizei hat sich während des Brandes niemand in der Halle befunden.

Beim Brand waren die Feuerwehren Burgdorf, Bern und Untere Emme und Kirchberg mit 60 Rettungskräften im Einsatz. Auch zwei Ambulanzen waren vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Eine Schadenssumme konnte am Mittwoch noch nicht beziffert werden.

(smü)