Blauseeschwimmen

01. Dezember 2019 15:01; Akt: 01.12.2019 15:01 Print

Eiskaltes Bergwasser lässt Schwimmer bibbern

Trotz leidiglich 5 Grad Wassertemperatur: Das Blauseeschwimmen verzeichnete heuer einen Besucheransturm und Rekordzahlen.

Gute Laune im kalten Wasser: Am Sonntag fand das Blauseeschwimmen statt. (Video: Keystone-sda)
Zum Thema
Fehler gesehen?

467 Schwimmerinnen und Schwimmer stürzten sich am Sonntag in den 4,9 Grad kalten Blausee. Über 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben sie dabei auf der 42 Meter langen Strecke angefeuert. Damit hat sich das winterliche Blausee-Schwimmen innerhalb von vier Jahren zu einem der bekanntesten und grössten «Eis-Schwimmen» in der Schweiz entwickelt, wie der Veranstalter mitteilt. Der Erlös des Events geht zugunsten der Stiftung Freude herrscht von Alt-Bundesrat Adolf Ogi, die Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung begeistern will.

(cho)