Fische tauchen ab

21. August 2018 05:40; Akt: 21.08.2018 05:40 Print

Hitzewelle macht den Fischern zu schaffen

von Raphael Casablanca - Das warme Wetter macht den Fischen im Bielersee zu schaffen. Berufsfischer klagen über leere Netze und Kassen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Berufsfischer Jürg Buff morgens vor Sonnenaufgang mit seinem Boot auf den Bielersee fährt, hofft er auf volle Netze. Dies kommt jedoch seit mehreren Wochen nur noch selten vor. «Wir fischen im Moment 60 bis 80 Prozent weniger als im Vorjahr», sagt Buff, der seine eigene Poissonnerie in La Neuville führt und diverse Restaurants in der Region beliefert.

Fische wie Felchen, Hecht oder Zander würden bei solch hohen Wassertemperamenten tiefer tauchen als sonst und seien somit auch schwieriger zu fangen. Dies geht so weit, dass Jürg Buff nun einige seiner Abnehmer nicht mehr beliefern kann.

Fast 40-80 Kilogramm weniger Fang pro Tag

Auch andere Berufsfischer aus der Region klagen über den geringeren Ertrag, die Einbusse betrage 40 bis 80 Kilogramm pro Tag, berichtete ein Fischer. Betroffen ist auch Christian Dubler aus Lüscherz: «Bis Ende Juni war alles noch im grünen Bereich, dann kam die Hitze und die Netze blieben praktisch leer.» Dubler ist besorgt: «Wenn ich morgens um 4.30 Uhr auf den See gehe, ist das Wasser bereits um die 24 Grad warm. Das habe ich in meinen 20 Jahren als Berufsfischer noch nie erlebt.»

Im Gegensatz zu Buff kann Dubler seine Wirte noch knapp beliefern. Für Caterings müsse er jedoch auf Fische aus dem Ausland zurückgreifen. «Das bedeutet für mich grosse Einbussen.»

Die Hitze macht die Fische faul

Fische gehören zu den wechselwarmen Lebewesen, sie können ihre Körpertemperatur nicht selbst regeln, sondern passen diese an ihre Umgebungstemperatur an. Schon kleinste Veränderungen der Wassertemperatur können somit je nach Fisch tödlich sein. Während die Tiere in den Seen die Möglichkeit haben in tiefere und kühlere Zonen abzutauchen, verenden Fische in Flüssen oft an den warmen Wassertemperaturen.

Fischer Dubler geht bei jeder Temperatur auf den See: «Wir können in jeder Hitze fischen, das ist kein Problem.» Doch die Fische seien durch die Temperaturen extrem träge und würden sich kaum in die Fangnetze begeben.

Verkehrte Welt in Zürich

Anders ist die Situation am Zürichsee, wie Adrian Gerny, Inhaber eines Fischereibetriebs in Zürich Wollishofen mitteilt: «Die Stürme im letzten Winter haben die verschiedenen Wasserschichten im See komplett umgewälzt und durchmischt.» Dadurch konnte sich dieses Jahr viel Plankton im See entwickeln. Und das üppige Nahrungsangebot lockt Fische an: «Die Erträge sind besser als in den vergangenen zwei Jahren», sagt Gerny.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anonym am 21.08.2018 06:42 Report Diesen Beitrag melden

    Alles raus fischen...

    und sich dann wundern wieso es keine mehr gibt...

    einklappen einklappen
  • c.scherler am 21.08.2018 06:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fische

    cool, somit fängt ihr nächstes jahr mehr und auch noch grössere fische.das schadet uns menschen nicht

  • De 2. Zürcher am 21.08.2018 07:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neue Chance

    Sehr gut dann kann sich der Fisch bestand endlich mal wieder erholen im Zürichsee, so haben auch normale Fischer wieder eine Chance und die Natur kann sich hofrentlich ein wenig erholen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ralph am 21.08.2018 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürich wie immer Top

    Wir Zürcher sind eben auch hier die Besten! Da sind alle wieder Neidisch, diesmal zurecht.

  • cayenne am 21.08.2018 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so!

    Es braucht keine Berufsfischer! Die fischen alles raus ohne wenn und aber.... wie sollen die Tiere/Wasservögel überleben?

  • Peter am 21.08.2018 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berufsfischer?

    Was heisst Berufsfischer? Ein Fischer ist eine/r der mit einem Köder einen Fisch zum Anbeissen bringt. Die andern sind Berufssammler die Fische mit Netzen einsammeln und bei der Hege mithelfen.

  • Toni am 21.08.2018 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Fischersfritz

    Jeder musste seinen Tribut leisten für den heissen Sommer. Wieso nicht auch die Fischer?

  • Matthias am 21.08.2018 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachdenklich

    Mich würde es nicht wundern, wenn das Gejammere nur einen Grund hat um Zahlungen vom Staat zu erhalten. Die Bauern machen es ja vor.