FC Thun im Knigge-Kurs

21. Februar 2019 17:34; Akt: 22.02.2019 18:27 Print

Haben Fussballer zu wenig Anstand?

Die Spieler des FC Thun mussten zu einer Etiketten-Schulung antraben, denn der Verein will keine Rüpel. Schlechte Vorbilder hätten sie nämlich genug.

Fussballer wie Kevin Kuranyi und Jan Löhmannsröben glänzten nicht durch ihr gutes Benehmen. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Jetzt, da die Thuner vorne mitspielen, müssen auch die Tischmanieren aufpoliert werden: In einem Knigge-Kurs lernten die Spieler des FC Thun, wie sie jemanden angemessen begrüssen und stilvoll auftreten. Obwohl es im Spitzenfussball immer wieder vorkommt, will man beim Thuner Verein Wutausbrüche während Interviews, rüppelhaftes Auftreten oder zweideutige Gesten im Siegestaumel wohl vermeiden (siehe Video).

Umfrage
Finden Sie, dass Fussballer ein schlechtes Benehmen haben?

Als jüngstes Beispiel und schlechtes Vorbild gilt Diego Simeone, Trainer von Atlético Madrid. Der «Eiertanz» des Argentiniers beim Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin ging viral. Beim Führungstreffer durch Gimenez fasste er sich in den Schritt und jubelte Richtung Publikum.

Keine schlechten Manieren

Die Fussballer aus dem Berner Oberland müssen laut Verein den Kurs aber nicht etwa besuchen, weil sie in der Vergangenheit schreckliche Manieren an den Tag gelegt hätten, sondern weil die Schulung für alle Mitarbeiter, Nachwuchs- und Profispieler sowie Staff-Mitglieder vorgeschrieben ist.

Im Kurs lernen die Spieler gute Manieren (Video: «Thuner Tagblatt», Martin Bürki)

Nach dem Kurs sollten die Spieler nun aber ganz sicher nicht mehr schmatzend im Restaurant oder pöbelnd in der Stadt erwischt werden.

«Wir stehen mehr im Fokus»

Thuns Torhüter Guillaume Faivre ist zudem überzeugt, dass die Spieler kein miserables Benehmen hätten: «Ich glaube nicht, dass wir so schlecht in diesem Bereich sind. Wir sind Fussballer und stehen somit mehr im Fokus. Es ist wichtig, dass wir den nötigen Knigge haben», sagt er gegenüber dem «Thuner Tagblatt».

(pal)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • huschmie am 21.02.2019 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schadet sicher nicht

    Knigge Kurs schadet nie. Für Personen die für viele Vorbild sein wollen, ist das sicher eine gute Sache.

    einklappen einklappen
  • Wuschu am 21.02.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre noch cooler!

    Noch mehr bringen würden kombinierte Kurse provozierende Spieler mit den schwierigen Anhängern (nennen sich teilweise auch Fans) in Kleinklassen auf den Stand für ein soziales Verhalten bringen.

  • Kurt am 21.02.2019 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussballer

    Fussballer sind eben nicht die hellsten.. Sogar anstand muss noch gelernt werden. Aber passt zum ganzen rumgeheule auf dem Platz.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • marko 34 am 03.03.2019 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Richtig

  • S.Atiriker am 23.02.2019 04:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für alle

    Also ihr begreift die Massnahme nicht. Nicht alle Fussballer sind dumm und unanständig. Der Club bekommt positive Presse. Es schadet nie, immer wieder die Normalität zu lernen. Klar ist Anstand für uns ältere meistens normal, aber wir alle sehen und hören die heutige Jugend und würden uns wünschen, wenn sie sich besser benehmen würden. Die Thuner tun es jetzt. Prima. P.S. Den meisten Lesern täte es wohl auch gut

  • Verrwirrt am 22.02.2019 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komisch

    Ich bin überrascht das hier eher ein negatives Klima hersch in der Kommentarenspalte... Die machen doch alles richtig und es gibt andere Vereine die das nötiger hätten.

  • Niemand am 22.02.2019 01:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Taulant Xhaka

    Taulant Xhaka hätte so einen Kurs bitter nötig.

    • Toor am 22.02.2019 04:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Niemand

      Genau und ein dauer abo

    • Gero F am 24.02.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

      Dauer Abo in Balkanien

      Niemand: Und nützen täte auch dies nichts. Toor: Richtig Dauer Abo in Balkanien mit CH Einreise Verbot

    einklappen einklappen
  • Altschnee am 22.02.2019 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee, statt Tätowierungs-Seminare

    Finde ich eine sehr gute Idee. Ansonsten bieten viele Vereine nur Tätowierungs - Seminare für die Spieler.