29. April 2005 00:21; Akt: 29.04.2005 00:24 Print

FC Thun ist auf Meisterkurs: Eine Stadt im Fussballfieber

Meister, Schweizer Meister: Die Anhänger des FC Thun singen sich ein – Fanartikel finden reissenden Absatz. Jetzt glauben die Oberländer an das «Wunder von Thun».

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Es herrscht unglaubliche Aufbruchstimmung», sagt FC-Thun-Fan Patrick Winiger. «Immer mehr glauben, dass Thun das packt.» Dem Verein läufts derzeit rund: Mit einem Traumtorverhältnis zieht er von Sieg zu Sieg. Von den Tribünen tönts darum immer lauter: «Meister, Schweizer Meister.»

«Die Fanartikel verkaufen sich extrem gut», sagt Béatrice Vogt vom Sekretariat des FC Thun. «Der absolute Renner ist der neue Seidenschal.» Bereits plant sie, weitere Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Meisterliche Artikel seien aber noch nicht geplant: «Da würden wir dann ganz kurzfristig was machen», sagt Vogt.

Praktisch noch keinen Match verpasst hat Stadtpräsident Hans-Ueli von Allmen: «Die Begeisterung der Leute wird immer grösser. Ich würde mir wünschen, dass die Abstimmung über das neue Stadion schon jetzt wäre.» Diese findet aber frühestens Ende Jahr statt.

Auch die Thuner Sportministerin Ursula Haller fiebert mit: «Ich glaube, dass sie es schaffen können.» Sie verspricht: «Zur Meisterfeier komme ich im selber gestrickten Fan-Halstuch – und wenn ich dazu eine Nachtschicht einlegen muss.» Andrea Abbühl