Deitingen SO

17. August 2019 10:32; Akt: 17.08.2019 11:24 Print

Audi-Fahrer verschwindet nach Unfall auf Autobahn

Die Kantonspolizei Solothurn sucht nach einem Unfallfahrer. Eine Suche mit Hunden blieb bisher ohne Erfolg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine unbekannte Person hat in der Nacht auf Samstag auf der Autobahn bei Deitingen SO einen Personenwagen zu Schrott gefahren. Der Lenker oder die Lenkerin liess das Fahrzeug stehen und machte sich aus dem Staub.

Nach Angaben der Solothurner Polizei hatte der oder die Unbekannte in der Kurve, die auf Gemeindegebiet von Deitingen von der A5 in die A1 Richtung Zürich führt, die Kontrolle über das Auto verloren. Bei der Alarmzentrale ging danach kurz vor drei Uhr in der Früh die Meldung ein, dass ein beschädigtes Auto in der Kurve stehe.

Erfolglose Suche mit Hunden

Vor Ort fand die ausgerückte Patrouille zwar das schrottreife Auto vor, nicht jedoch einen Lenker oder eine Lenkerin. Auch der Einsatz eines Polizeihundes führte nicht auf die Spur der Person, die den Selbstunfall verursachte.

Nach Auskunft der Solothurner Polizei ist vorerst offen, ob der Besitzer oder die Besitzerin des Autos oder jemand anders verunfallt ist und sich von der Unfallstelle entfernt hat, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

(woz/sda)