Beni-Nachfolge

10. März 2011 23:01; Akt: 10.03.2011 22:44 Print

Finales Duell unter zwei Bernern

von Sophie reinhardt - Am Montag findet das grosse Finale von «Einer wie Beni» statt. Schon jetzt ist klar: Der Gewinner kommt aus der Region Bern.

storybild

Im Rennen um die Nachfolge von Beni Thurnheer: Mike Bucher (l.) und Markus Hubacher.

Fehler gesehen?

Für Markus Hubacher aus Jegenstorf und Mike Bucher aus Bern wird es ernst: Sie sind die letzten beiden Kandidaten der Casting-Show «Einer wie Beni». Am Montag kommentieren sie im Finale je eine Halbzeit des Challenge-League-Matchs Aarau gegen Chiasso. Danach kann das Fernsehpublikum per Telefon-Voting den Sieger küren. Dieser kriegt einen Vertrag beim Schweizer Sportfernsehen.

Am letzten Wochenende vor dem grossen Live-Auftritt ist bei beiden Anwärtern Büffeln angesagt: «Ich lerne schon jetzt die Aufstellungen der Mannschaften und deren Spieler auswendig, damit das am grossen Tag auch sitzt», so Markus. Er möchte das Spiel geniessen und das dann beim Publikum so rüberbringen. Auch sein Konkurrent Mike macht sich Gedanken: «Ich möchte zurückhaltend wirken, denn der Match steht im Vordergrund. Wenn ich was sagen will, dann etwas Gescheites.» Beni selbst wünscht den beiden viel Glück und rät: «Glaubt an euch und lasst euch nicht von Kritik einschüchtern!»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JM am 11.03.2011 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Unglaublich! Dürfen sich eigentlich nur Schweizer bewerben für den Nachfolger für Benni? Warum kann dies nicht auch ein Ausländer machen, der in der Schweiz geboren wurde? Ein Kollege von mir wurde einfach abgelehnt ohne eine Rückmeldung!

  • Thomas am 11.03.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Berner und Walliser hat es genug beim SF

    Die Schweiz hat 24 Kantone, bitte mal ein anderer CH-Dialekt im SF bringen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 11.03.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Berner und Walliser hat es genug beim SF

    Die Schweiz hat 24 Kantone, bitte mal ein anderer CH-Dialekt im SF bringen.

    • Buba am 14.03.2011 17:06 Report Diesen Beitrag melden

      Die Leute wollen eben schöne Dialekte hören,

      dies spiegelt sich auch im Schweizer Mundart-Liedgut wieder :)

    einklappen einklappen
  • JM am 11.03.2011 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Unglaublich! Dürfen sich eigentlich nur Schweizer bewerben für den Nachfolger für Benni? Warum kann dies nicht auch ein Ausländer machen, der in der Schweiz geboren wurde? Ein Kollege von mir wurde einfach abgelehnt ohne eine Rückmeldung!