Club Bonsoir

05. Dezember 2011 22:20; Akt: 05.12.2011 22:27 Print

Förderpreis für junge DJs lanciert

von Nathalie Jufer - Trotz internationaler Erfolge fehlt der Berner DJ-Szene der Nachwuchs. Jetzt soll ein Förderpreis die Jungen an die Turntables locken.

storybild

Junge Talente sollen das Berner Bonsoir zum Kochen bringen – und international durchstarten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Namen wie Deetron, Dimlite und den Round Table Knights hat sich Bern im ­Bereich der elektronischen ­Musik auch international einen Namen gemacht. Trotzdem scheint es der Hauptstadt an jungen, talentierten DJs zu ­fehlen. Hier will der Berner Club Bonsoir mit 5000 Franken ansetzen: Dieser Betrag winkt nämlich dem Gewinner des DJing-/Producing-Förderpreises. Das Bonsoir will damit junge Talente im Bereich der elektronischen Musik fördern und die lokale Szene nach­haltig stärken. «Wir suchen einen DJ mit Persönlichkeit, der Musik produziert und ­motiviert ist, auch international weiterzukommen», so Arci Friede, Mitbetreiber des Berner In-Clubs. Der Förderpreis soll Anreiz für junge DJs und Produzenten sein, aber auch Mittel zu einem ersten Schritt zur Professionalität bieten.

Bis zum ersten März 2012 können sich Interessierte im Alter zwischen 16 und 26 Jahren – insbesondere auch weibliche Plattenkünstler – mit drei Demo-Tracks und einem DJ-Mix beim Bonsoir bewerben. Eine interne Jury wird in einem ersten Schritt alleine und danach gemeinsam mit international hochkarätigen DJs die Einsendungen bewerten und daraus schliesslich einen Gewinner erküren.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.