Thunstetten BE

11. April 2019 18:14; Akt: 11.04.2019 18:15 Print

Frau (56) fährt Mädchen (4) mit Auto an

Mit ihrem Auto erfasste eine Lenkerin am Donnerstag ein vierjähriges Mädchen. Das Kind musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

storybild

Der Unfall ereignete sich auf der Untergasse in Thunstetten. Dies direkt bei der dortigen Bushaltestelle. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Notarzt, Rettungssanitäter und die Polizei sind vor Ort», teilte ein Leser-Reporter am Donnerstagnachmittag mit. Bei der Bushaltestelle Schorenmatte in Thunstetten BE sei ein Kind von einem Auto erfasst worden. «Passanten waren sofort zur Stelle und haben das Mädchen betreut», rapportiert der Mann.

Die Polizei bestätigt den Unfall. Eine Lenkerin (56) habe am Donnerstag, um zirka 13 Uhr ein vierjähriges Mädchen mit dem Auto erfasst. Das Kleinkind sei zu Fuss unterwegs gewesen. «Beim Zusammenstoss wurde das Kind verletzt. Es musste mit der Rega ins Spital geflogen werden», sagt Polizeisprecherin Jolanda Egger.

Die Feuerwehr habe den Verkehr während der medizinischen Betreuung und den darauffolgenden Arbeiten geregelt. «Jetzt laufen Abklärungen zum genauen Unfallhergang», teilt Egger mit.


(miw)