Täter flüchtig

27. Juni 2011 16:58; Akt: 27.06.2011 20:25 Print

Frau ins Auto gezerrt und vergewaltigt

Eine 27-jährige Frau ist am frühen Sonntagmorgen in Biel zu einem Auto gelockt und dort von Unbekannten vergewaltigt worden. Danach ergriffen die Täter die Flucht.

storybild

Auf dem Kongresshaus-Parkplatz soll die junge Frau vergewaltigt worden sein. (Bild: 20 Minuten/mar)

Fehler gesehen?

Die 27-jährige Frau war gegen zwei Uhr früh in Biel unterwegs. Auf der Strasse wurde sie von einer Frau angesprochen, wie die Regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten.

Die beiden Frauen besuchten anschliessend gemeinsam eine Bar und trafen dort auf drei Männer. Unter dem Vorwand draussen im Auto Geld holen zu müssen, lockte die Frau die 27-Jährige gegen 3.30 Uhr auf einen Parkplatz beim Kongresshaus. Dort wurde sie von den drei Männern gepackt und ins Auto gestossen. Zwei der Männer hielten die Frau fest und einer vergewaltigte sie. Die unbekannte Frau, welche die 27-Jährige angesprochen hatte, wartete in dieser Zeit beim Fahrzeug.

Von den mutmasslichen Tätern im Alter von 25 bis 35 Jahren fehlt bisher jede Spur. Die französisch sprechenden Männer flohen in einem weissen, fünftürigen Kleinwagen mit vermutlich französischen Kontrollschildern. Die Frau hatte laut Polizeiangaben lange, dunkle Haare und trug einen hellen, kurzen Rock. Die Polizei sucht Zeugen.

(sda)