Wegweisende Pfeile

20. Juli 2018 10:27; Akt: 20.07.2018 10:27 Print

Bahnhof Bern entfernt die Pendler-Markierungen

In Zukunft verschwinden die gelben Richtungswegweiser im Bahnhof Bern. Die SBB hat alle Markierungen in der Unterführung entfernen lassen.

storybild

Eine Visualisierung der wegweisenden Markierungen in der Bahnhofsunterführung. (Bild: Zvg/SBB)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Bahnhof Bern herrscht Kollisionsgefahr: Personen, die in ihre Smartphones vertieft sind, Leute, die sich mit zwei vollen Kaffeebechern durch die Leute schlängeln, oder Schulklassen, die in Zweierformation einen Zug erwischen wollen. Die Gefahr, im Bahnhof Bern in jemanden hineinzulaufen, ist relativ gross.

Umfrage
Sind solche «Wegweiser» der SBB notwendig?

Das sah auch die SBB ein und entwickelte vor zwei Jahren ein Projekt, um dem entgegenzuwirken. Die Idee: Die Gehrichtungen in der Bahnhofsunterführung mit grossen Pfeilen am Boden und an der Decke markieren. Jetzt wurden aber die Markierungen der SBB wieder entfernt.

Die Markierungen verlieren mit der Zeit ihre Wirkung

Von einem Scheitern des Projekts will man bei der SBB nicht sprechen, wie «Der Bund» berichtet. Es hätte keine Reklamationen über die Wegweiser gegeben. Vielmehr sei es üblich, dass solche Markierungen nach einer gewissen Zeit wieder entfernt werden, sagt SBB-Mediensprecher Oliver Dischoe.

Die Signalisationen würden durch die Abnutzung mit der Zeit nicht nur unansehnlich aussehen, sondern auch die Wirkung verlieren. Deshalb brauche es jeweils Pausen ohne Markierungen.

Diese Markierungen im Bahnhof Bern waren schweizweit die ersten. Grund für die Bemühungen: In keinem grösseren Schweizer Bahnhof gibt es eine so schmale Passage wie derzeit in der einzigen Unterführung in Bern, so Dischoe. Deshalb werde der Berner Bahnhof auch ausgebaut. Eine weitere Unterführung am Westende des Bahnhofs soll Entlastung bringen.

(rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jezzz am 20.07.2018 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Und täglich grüsst der Pendler...

    Es hat sich sowieso niemand daran gehalten und ich rege mich täglich darüber auf. Alle wären viel schneller, wenn sie auf der gleichen Seite laufen würden. Aber sich über Pendler aufzuregen bringt sowieso nichts, es wird sich nichts ändern. Das sind die gleichen Idioten, die schon einsteigen, bevor die Leute aus dem Zug ausgestiegen sind... Oder die, die aussteigen und gleich vor der Türe stehen bleiben, um darüber nachzudenken, wohin sie wollen. Am besten einfach nicht aufregen und sich Zeit lassen, ist das einzige, das wirkt, um nicht durchzudrehen.

    einklappen einklappen
  • tom wini am 20.07.2018 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof Bern: HORROR

    Ich bin so froh muss ich nicht mehr jeden Tag durch diesen Bahnhof gehen. Die Leute laufen dort wie blinde Hühner komplett chaotisch umher als hätte keiner auch nur den blassesten Schimmer wie man sich in Menschenmengen zu bewegen hat. HORROR!

    einklappen einklappen
  • Piri am 20.07.2018 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unvermeidbar

    Das Problem ist, dass je nach dem woher man kommt oder geht ein Queren des Pendlerstroms unvermeidbar ist. Hierfür braucht es bauliche Massnahmen und keine Pfeile am Boden...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • gemütlicher Bürger am 22.07.2018 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    Vertikales Umlaufsystem

    Ich finde am schlimmsten in Bern, die Lifte ins Parkhaus. Warum baut man dort kein Paternoster.

  • Rowside am 21.07.2018 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    klar zu stellen was in Bern abgeht

    Der Bahnhof Bern ist zwar mit Zürich der Meist benutzte Bahnhof dort kommen täglich viele Leute an Egal ob Smartphone Laptops oder so viele haben geschäftlich zu tun und Schauen auch machmal nach vorne ich selber schaue auf Personen und gehe ohne jemandem zu berühren einfach vorbei hat was mit Sozial und Respekt der Heutigen Modernisierung auch Jugendlichen zu tun sehe auch jeden Tag klassen Kindergarten und so die nach Bern und weiter reisen wollen für ein Ausflug da nützt am Bahnhof kein Rammen kein Ansprechen sonst was wir sind in der Stadt nicht im Dorf wo jeder sagt grüezi, sali wie geits, hoii ausser man hat bekannte die man peer zufall trift

  • zack20087 am 21.07.2018 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rammen

    ich ramme leute, die achtlos auf ihr smartphone schauen oder sonstwo im weg stehen einfach. das ist das einzige wirksame mittel

    • Rowside am 21.07.2018 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @zack20087

      ist Ihnen auch Bewusst das "Rammen" die meisten als Körperverletzung Gelten der Bahnhof Rumt um die Uhr mit Kameras beobachetet wird und Ihr euch damit Strafbar machen könntet vorallem bei den Leuten die Wichtige SMS oder Telefonate führen müsssen ?

    • Undertaker am 22.07.2018 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @zack20087

      Ramm du nur. Nur musst du damit Rechnen das ich zurück Ramme und du dabei eins auf den Deckel kriegst!

    einklappen einklappen
  • Pro Bähnli am 20.07.2018 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Nur mal so aus dem Nähkästli

    Eine weitere sehr gelungene Geldvernichtungsaktion aus dem sehr nahen Zukunftsbüro des Herrn Meier. Hat noch so einige völlig unsinnige Projekte, welche intern und extern als innovativ und zukunftsorientiert gefälligst zu akzeptieren sind, auch wenn nach kürzerster Zeit klar wird, bringt nichts.

    • Heureka am 21.07.2018 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pro Bähnli

      Meyer...

    • Einheimischer am 23.07.2018 07:21 Report Diesen Beitrag melden

      kein Pendler

      @ pro Bähnli. :-DDD genau getroffen, war mir als Berner von Anfang an klar, das das in die Hosen geht. Ausser Spesen nix gewesen; die Kosten sollten dem Meier belastet werden. Wer Sche...e Baut muss auch blechen. Jep

    einklappen einklappen
  • Ein Leser am 20.07.2018 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hoffe jetzt wird Klartext gemacht

    Ich hoffe die das Erfunden haben, haben die Kosten übernommen. Für so ein Schwachsinn sollte man kein Geld ausgeben und sonst sollten die gerade stehen. Oder ein Köpferollen.