Berner Skiorte

20. Dezember 2011 23:08; Akt: 20.12.2011 20:11 Print

Freude über die Buchungen an Festtagen

von Nathalie Jufer - Der viele Neuschnee der letzten Tage lässt die Oberländer Skiorte aufatmen. Wer über die Festtage jetzt noch ein Hotelzimmer sucht, muss sich sogar beeilen.

storybild

Die Schneesportler haben gebucht: Jetzt fehlt nur noch das schöne Wetter. (Bild: Mathias Kunfermann)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir freuen uns wahnsinnig über den Schnee», sagt Barbara Schäfli von Adelboden Tourismus. Denn die weisse Pracht sorgt nun endlich für volle Hotelbetten: «Über Weihnachten sind noch einige Zimmer verfügbar, an Silvester werden die Schlafgelegenheiten schon knapp.» Für das erste Januar-Wochenende ist gar alles ausgebucht – dann sind nämlich Cuche, Janka und Co. in Adelboden zu Besuch, um die Weltcup-Rennen zu bestreiten.

Die Freude ist auch in der Lenk gross. Begeistert von der Schneemenge ist Eduardo Zwyssig von Lenk Tourismus: «Die Buchungen haben in den letzten Tagen zugenommen. Wer noch ein Zimmer will, muss sich sputen.»

Auch in Gstaad werden die Hotelbetten langsam rar. «Der Trend zu kurzfristigen Buchungen hält aber an», sagt Kerstin Sonnenkalb von Gstaad Saanenland Tourismus. ­Bereits mit dem Neuschnee sind viele Chaletbesitzer angereist. An Sportlern auf den Pisten wird es im Berner Nobelskiort definitiv nicht mangeln – fast 10 000 Saisonabonnements wurden schon verkauft, rund sechs Prozent mehr als im Vorjahr. «Die Pistenarbeiter sind Tag und Nacht im Einsatz, damit wir das gesamte Gebiet bis zum 23. Dezember öffnen ­können», so Armon Cantieni, Direktor der Bergbahnen Gstaad.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.